Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.10.2017, 22:47   #12
Archi
 
Registriert seit: 26.05.2013
Beiträge: 59
Standard

Hallo zusammen !

Habe noch eine Info gefunden, die vielleicht von Interesse ist :
Von Josef Rahier gibt es einen Bericht über die Kämpfe im Kreis Jülich :
Die Front an Rur und Inde

Darin gibt es einen Augenzeugenbericht über die Kämpfe um den Brückenkopf bei
Gut Hasenfeld von einem vorgeschobenen Artillerie-Beobachter der 363. VGD.
Kurze Zusammenfassung :
- Anmarsch aus Holland über Titz nach Mersch. Einsatz der Ari-Einheit ab 2.12.44
- VB im Brückenkopf bei Gut Hasenfeld (besetzt von nur ca. 40 Infanteristen !)
- Stellung in einem Runkelfeld zwischen Mersch u. Jülich.
- Immer wieder amerikanische Artillerie-Überfälle
- am 5.12. Angriff auf das Gut Hasenfeld und Einbruch der Amerikaner, unterstützt
von Panzern und Pak. Der Angriff war mit heftigen Nahkämpfen verbunden und konnte
schliesslich gestoppt werden.
- 6.12. nachmittags : Jabo-Angriff auf den Brückenkopf und die Brücke zum Ostufer,
die dabei zerstört wurde
- Am 7.12. erfolgte ein weiterer Angriff auf den Brückenkopf, am frühen 8.12. wurde dieser
dann schliesslich geräumt.

Das sollte zumindest einen guten Eindruck über die Schwere der Kämpfe geben.

Beste Grüsse,

Archi
Archi ist offline   Mit Zitat antworten