Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Drittes Reich > Fahnen, Standarten und Wimpel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2017, 10:00   #21
Wittmann1944
 
Benutzerbild von Wittmann1944
 
Registriert seit: 20.02.2005
Ort: bei Magdeburg
Beiträge: 383
Standard

Hallo,

Nun ich würde sagen ohne sie in der Hand zu halten wird sich hier keiner ein abschließendes Urteil erlauben können.

Von Bildern her ist sowas immer sehr schwer. Sind ja nun nicht Stücke die jeden Tag auf tauchen.

Obwohl sie mir persönlich von Bildern her gefallen.
__________________
Suche Gebietsdreieck der HJ und des BDM

Schulterklappen der HJ und der DJ aus dem Gebiet Mitte Mittelelbe
Wittmann1944 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 14:15   #22
Manni
Am Wochenende nicht im Dienst
 
Benutzerbild von Manni
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 5,942
Standard

Bei Gegenständen,welche aus Stoff bestehen,von jungen Mädels teilweise selbst gefertigt wurden,welche dabei noch teilweise freien Handlungsspielram hatten,was einen Teil der Gestaltung anging,sehe ich die Möglichkeiten des Forums hier auch am Ende!
Hier ist eine genaue Bestimmung nur über Bilder nicht möglich.
Man muss sowas in die Hand nehmen,daran riechen,die Nähte eventuell mit Schwarzlicht begutachten(ja ich weis um die Schwarzlicht-Problematik)usw.
Aber,für solche Fälle wäre z.B. unser Treuhandservice perfekt!
Geld auf unser Treuhandkonto,Ware an den Käufer,wenn der zufrieden ist Geld an den Verkäufer.Wenn er nicht zufrieden ist,Ware zurück und dann Geld zurück.
Oder ihr trefft euch einfach irgendwo.
Fakt ist,sowas muss man in der Hand haben!
__________________
SUCHE FAHNENSTANGE FÜR SA STURMFAHNE
Manni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 20:32   #23
clownhoppla
 
Registriert seit: 31.03.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 330
Standard

Zitat:
Zitat von Manni Beitrag anzeigen
Bei Gegenständen,welche aus Stoff bestehen,von jungen Mädels teilweise selbst gefertigt wurden,welche dabei noch teilweise freien Handlungsspielram hatten,was einen Teil der Gestaltung anging,sehe ich die Möglichkeiten des Forums hier auch am Ende!
Hier ist eine genaue Bestimmung nur über Bilder nicht möglich.
Man muss sowas in die Hand nehmen,daran riechen,die Nähte eventuell mit Schwarzlicht begutachten(ja ich weis um die Schwarzlicht-Problematik)usw.
Aber,für solche Fälle wäre z.B. unser Treuhandservice perfekt!
Geld auf unser Treuhandkonto,Ware an den Käufer,wenn der zufrieden ist Geld an den Verkäufer.Wenn er nicht zufrieden ist,Ware zurück und dann Geld zurück.
Oder ihr trefft euch einfach irgendwo.
Fakt ist,sowas muss man in der Hand haben!
Ja du hast mit deinem Beitrag völlig Recht was alles angeht.
Ich habe die Stücke auch vorgestellt, weil ich 100% weiß das diese Original sind aus der Zeit vor 1945 !
Das es auf einmal Leute gibt die das anzweifeln ... hätte ich nicht erwartet. Unter einigen Sammelkollegen bei mir ...diese die Wimpel auch in der Hand hatten gabs nur das Wort Krass Einmal und geiler Zustand.
Mehr kann ich leider nicht dazu jetzt noch sagen. Und Sammlern die wirklich Interesse an dem Stück haben...hätten auch anders hier reagiert. Es werden meine Sammelkollegen auch nicht extra sich hier anmelden um zu schreiben das die Wimpel Original sind.
clownhoppla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:10   #24
Krimschild
 
Benutzerbild von Krimschild
 
Registriert seit: 30.03.2010
Ort: in der schönen Stadt Dresden
Beiträge: 15,607
Standard

Puhhh...wat für'n Durcheinander ...
Also...
Der Besitzer dieser Wimpel(clownhoppla) weiß,woher die Dinger sind...
Gut...
Ich selber hatte sie wohl auch schon mal in der Hand und gehe nicht von einer Fertigung nach 45 aus...
Material,Beschaffenheit und Verarbeitung sprechen einfach dagegen...
Ebenso mMn die Wahl der Ortschaft,wenn es denn eine Kopie sein sollte...
Die Größe entspricht wohl auch fast genau den angegebenen Vorschriften,was ich jetzt persönlich nicht für tragisch halte,da es keine signifikanten Abweichungen sind...mMn...
Die "Feuer-Therorie" halte ich für unwahrscheinlich,die Sachen wurden weit weg davon aufbewahrt und waren,wie schon oben erwähnt...heilig...
Nicht umsonst gab es in den Lagern eine feste Fahnenwache!
Bei dem Namen...
Es wäre ja raus zu bekommen,ob es diese BDM-Führerin tatsächlich gelebt hat...
Man kann es sich vielleicht nicht vorstellen,da ja immer ein gewisses Maß an Selbstverherrlichung mitschwingt,aber zu der Zeit war das wohl nicht immer so,wegen lebenden oder toten Personen...
Es wurden alle möglichen Verbände nach lebenden Personen benannt,ansonsten gäbe es wohl keine LAH etc.
Ich glaube,erst danach wurde an diesem Kodex festgehalten Straßen/Plätze/Häuser/etc. nur nach schon gestorbenen Persönlichkeiten zu benennen...
Mein lieber ch,natürlich mußt Du bei allen vorgestellten Dingen damit rechnen,daß es Sammler gibt,welche die Stücke zu Recht oder Unrecht anzweifeln...
Das ist aber gesundes Forumsleben,worüber man sich nicht aufregen sollte...
In 99 von 100 Fällen endet die Diskussion auch konstruktiv,mit dem entsprechendem Ergebnis...
Anfeindungen sollte man manchmal für sich behalten,jeder hat das Recht auf seine Meinung ...

Ich persönlich halte die Wimpel für zeitgenössisch!

Gruß Wolf
Krimschild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:36   #25
clownhoppla
 
Registriert seit: 31.03.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 330
Standard

Diskutieren wir mal über den Namen...da ja der Wimpel eh schlecht geredet wurde ! In Deutschland wurde der Name Carin ja eh als Karin geschrieben und auch gesprochen...sowie glaube ich auch nicht, das eine Person die 1931 schon verstorben ist so vergöttert wurde ! Es wird wahrscheinlich nicht genau zu erfahren werden wär diese Frau "Karin Göring" war ! Die Leute die es extrem interissiert und die Wimpel auch kauft...werden vieleicht nochmal nachforschen....aber ich werde es nicht. Wenn man genau hinsieht ist der Wimpel ja nicht nach irgendwelchen Maßen oder so hergestellt worden, es gab sie ja auch nicht offiziel...sondern es war einfach Eigenproduktion !!!
clownhoppla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 17:42   #26
maxxx
Sammelschwerpunkt HJ Fahrtenmesser
 
Benutzerbild von maxxx
 
Registriert seit: 04.07.2012
Ort: Dresden/Sachsen
Beiträge: 2,762
Standard

Bin nun aus dem Urlaub zurück und sehe jetzt zum ersten mal große Bilder.
Ich bin zwar nicht der große Stoffexperte habe aber selbst einiges an HJ/DJ Wimpel/Fahnen zum Vergleich in meiner Sammlung und gehe an Hand der Fotos erst mal auch von Originalen aus.
Wolf :Man kann es sich vielleicht nicht vorstellen,da ja immer ein gewisses Maß an Selbstverherrlichung mitschwingt,aber zu der Zeit war das wohl nicht immer so,wegen lebenden oder toten Personen...
Es wurden alle möglichen Verbände nach lebenden Personen benannt,ansonsten gäbe es wohl keine LAH etc.
Ich glaube,erst danach wurde an diesem Kodex festgehalten Straßen/Plätze/Häuser/etc. nur nach schon gestorbenen Persönlichkeiten zu benennen...
.
und Manni: Bei Gegenständen,welche aus Stoff bestehen,von jungen Mädels teilweise selbst gefertigt wurden,welche dabei noch teilweise freien Handlungsspielram hatten,was einen Teil der Gestaltung anging,sehe ich die Möglichkeiten des Forums hier auch am Ende! ...haben das gut begründet , so ähnlich sehe ich das auch.
Wären die Stücke von der HJ hätte ich sie gern in meiner Sammlung gehabt.

gr
maxxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 18:01   #27
Manni
Am Wochenende nicht im Dienst
 
Benutzerbild von Manni
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 5,942
Standard

Ganz ehrlich,um hier nicht den Eindruck des Schlechtredens zu hinterlassen,falls das so ankam:
Wenn die Wimpel aus meiner Heimatstadt gewesen wären,hätte ich durchaus Interesse gehabt.Ich hätte sie halt nur gerne vor dem Kauf in der Hand gehalten,also mit Rückgaberecht.Aber was ich auf den Bildern sehe finde ich nicht negativ!
__________________
SUCHE FAHNENSTANGE FÜR SA STURMFAHNE
Manni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 22:03   #28
clownhoppla
 
Registriert seit: 31.03.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 330
Standard

Jeder Käufer hier im Forum hat doch auch die Möglichkeit PNs zu schreiben .... oder sehe ich das falsch ?
Und man kann doch dann den Verkäufer fragen wie es mit Rückgaberecht aussieht...oder !?
Viele Sammler treffen sich auf Trödelmärkte oder auch zu Sammlertreffen...wo dann direkt die Ware angefasst und begutachtet werden kann.
clownhoppla ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.