Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Restaurierung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2017, 13:26   #1
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,846
Standard Restauration US Gewehrgranate M9 A1

Servus Jungs,

mein neuestes Projekt.........

Eine US Gewehrgranate M9 A1 .....

Gilt wie bei allen anderen Restaurationsobjekten von mir.
Uuerst entrosten, dann entfetten und abspachteln.....
Zwischendurch wird auch ab und zu mal grundiert, da mann dann Löcher oder kleine Unebenheiten besser sieht.......

Na ja, nix besonderes, aber wenn fertig wird es hoffentlich auch ein schönes Stück geben....

Leitwerk werde ich evtl mit 3D gedruckten Teilen fertig stellen, oder evtl. doch aus Blech biegen.... mal sehen.....

Bilder..... sind leider nur Zwei ......


Grüße
Pfalzgraf 1
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170211_115047.jpg (289.4 KB, 99x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170211_152345.jpg (257.7 KB, 88x aufgerufen)
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!

Geändert von pfalzgraf 1 (13.02.2017 um 13:38 Uhr)
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 04:50   #2
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 11,403
Standard

Sieht interessant aus , der Unterschied im Bild 1 zwischen Rohzustand und perfekte Glätte ist gut .
Kannst Du von Anfang an Dein Vorgehen beschreiben ?.
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 08:07   #3
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,846
Standard

Zitat:
Zitat von Kloss Beitrag anzeigen
Kannst Du von Anfang an Dein Vorgehen beschreiben ?.
erst mal Danke Kloss,


also mein Vorgehen ist eigentlich denkbar einfach......
Ich entferne zuerst den Rost mit Zitronensäure....
Nach dem entfernen vom Rost sprühe ich das Metall mit Bremsenreiniger ab, um das restliche Fett zu entfernen und wird mit einem fusselfreien Lappen abgetupft.
Jetzt gehe ich gleich über zum Spachteln.....
Wie gesagt, ich spachtle in Etappen, damit ich immer an bestehende scharfe Kanten
oder Radien schleifen/feilen kann, damit ich mir die Anhaltspunkte von der Geometrie
des Objektes nicht zu kleistere mit Spachtelmasse....

Dann wird nach und nach immer gespachtelt, geschliffen, grundiert......
Schleifen/feilen tue ich immer bis zur ersten berührung mit dem eigentlichen Metallobjekt, damit wirklich nur die tiefen Narben und Löcher geschlossen sind.
Das Objekt soll keine unnötige Spachtelmasse besitzen....

In diesem Fall waren es fast alles Einzelteile auch fehlt bei diesem Teil zb. der HL Trichter, das mich aber auch weiters nicht stört, da man den bei dem fertigen Teil eh nicht sieht......

Teile die ich nicht mehr restaurieren kann, weil sie einfach weg gerostet sind
und die man auch nicht einzeln bekommen kann, versuche ich eben 3D zu erstellen,
und auf einem 3D drucker auszudrucken. wird dann verklebt mit Montagekleber und dann auch mit dem gesammten Teil grundiert.... da sieht man keinen Unterschied mehr...

Mal zwei Bilder von solch einer Konstruktion .......

Auch kann man ganze Elemente erstellen und drucken... siehe Bilder

Grüße
Pfalzgraf 1
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg flügel 001.jpg (123.6 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg flügel 002.jpg (148.4 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg element 001.jpg (198.3 KB, 27x aufgerufen)
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!

Geändert von pfalzgraf 1 (14.02.2017 um 08:08 Uhr)
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 04:02   #4
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 11,403
Standard

Danke für ausführliche Beschreibung .

Ich war nie ein Freund von Spachteln , vor paar Jahren war das "in Mode" aber es sah meisten schlechter aus als vorher , was Du machst ist aber völlig neue Qualität .

Welchen Spachtel kannst Du für solche Arbeiten Empfehlen ? .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 08:05   #5
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,846
Standard

Zitat:
Zitat von Kloss Beitrag anzeigen
, was Du machst ist aber völlig neue Qualität .

Welchen Spachtel kannst Du für solche Arbeiten Empfehlen ? .
Danke Kloss für die Blumen......
Ich bemühe mich auch sehr, da ist nichts schnell schnell gemacht.......

Ich benutze einen Feinspachtel der Firma Auto K ....
Kaufe ich immer im Globus Baumarkt..... genau so wie der Spritzspachtel grau von Auto K...

Grüße
Pfalzgraf 1
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2017, 08:11   #6
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,846
Standard

so Jungs,

Gewehrgranate hat nun die Flügel , Grundierung und die Farbe drauf.....
noch ein paar Kleinigkeiten gemacht wie zb. den Sicherungsbügel und die Nieten.....

So ein paar Bilder vom fertigen Objekt .......

Grüße
Pfalzgraf 1
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170219_113800.jpg (198.2 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170219_113806.jpg (219.9 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170219_113853.jpg (241.3 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170225_174604.jpg (130.5 KB, 58x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170225_174742.jpg (111.5 KB, 26x aufgerufen)
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2017, 12:02   #7
151/20
MFF Experte für Munition
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 4,726
Standard

Falls du noch Details zur Beschriftung brauchst.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Zuschneiden_3.jpg (273.1 KB, 55x aufgerufen)
__________________
Suche immer militärische Exerzierpatronen bis 30mm.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2017, 12:36   #8
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,846
Standard

cool, dank dir ......

Grüße
Pfalzgraf 1
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 08:44   #9
catweasle
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 745
Standard

moinmoin,

echt nicht schlecht.

aber war die echt mausgrau?

mfg
catweasle
catweasle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 08:48   #10
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,846
Standard

kommt wohl bei den Bildern so rüber.......
die ist schon OLIVE DRAB RAL6014

Grüße
Pfalzgraf 1
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.