Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Gesetzeslage

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2013, 22:20   #1
Stefan112
 
Benutzerbild von Stefan112
 
Registriert seit: 18.03.2005
Beiträge: 931
Standard Probleme mit französischen zoll

wir waren heite auf einer wafffenbörse in frankreich und haben dort eingekauft (grabensvhilder, handgranaten,zündereste alles wk 1 und leer


als wir nach haus fahren wollten wurden wir in deer nähe deer börse vom zoll angehalten und wir mussten mit zur wache ,wo man uns sagte das man angeblich keinerlei teile von granaten transporieren dürfte in frankreich auch kein messingschrott, nach 3 h berichte schreibenb derer seit wurden wir entlassen ohne strafe und ohne die handgranaten und zuenderfragnente, habt ihr sowas schon mal erlebrt , wie ist die rechtslage ?????
Stefan112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 16:39   #2
nebelwerfer
Sammelschwerpunkt TrÜbPl Baumholder & Feldküche Hf.13
 
Benutzerbild von nebelwerfer
 
Registriert seit: 29.08.2004
Ort: zwischen Nahe und Glan
Beiträge: 1,604
Standard

Na da habt ihr ja Glück gehabt, das es nur 3 Stunden gedauert hat...
Die Grabenschilder habt ihr behalten dürfen? Waren das alles Bodenfunde ?

Schon ärgerlich sowas.

Gruß christian
__________________
SUCHE: FELDKÜCHENTEILE und ZUBEHÖR
sowie alles zum TrÜbPl Baumholder
und NATO Munitionskisten + Verpackungen
nebelwerfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 22:51   #3
Stefan112
 
Benutzerbild von Stefan112
 
Registriert seit: 18.03.2005
Beiträge: 931
Standard

ja alles bofu von der börse , die schilder durften wir behalten
Stefan112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2013, 10:08   #4
Franz638
 
Registriert seit: 19.10.2011
Ort: Mittel Frankreich
Beiträge: 378
Standard

Hallo
ich glaube,daß die Granaten und Handgranaten auch voll von Löcher "kriegsmaterial" bleiben.

Jetzt die Wahrheit: Polizisten,Gendarmen usw sind fortwährend demütigt, dann sie haben sich an euch gerächt.
Franz638 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 19:15   #5
macgywer
 
Registriert seit: 22.03.2005
Beiträge: 743
Standard gesetzlage in Frankreich

hallo,
in Frankreich sind alle granaten+zünder +! sogar hülsen mit einer kaliber grösse über 20mm ist alles verboten!es wird geduldet teilweise aber das ist eine sache für sich! es sind sogar gasmasken verboten in frankreich, auf welcher börse wart ihr?ich wohne selber in Franreich und wurde auch schon vom zoll angehalten.
Gruss,djp
macgywer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 19:32   #6
Gefr. Asch
Moderator
 
Benutzerbild von Gefr. Asch
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 12,480
Standard

So klar ist das leider nicht, nach dem Gesetz muß ja auch immer noch jeder einen Alkoholtester im Auto mitführen, aber die neue französische Regierung versichert, daß niemand mehr einen mitführen muß.
__________________
-> IG Luftnachrichtentruppe <-

Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN)
Gefr. Asch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 20:15   #7
Stefan112
 
Benutzerbild von Stefan112
 
Registriert seit: 18.03.2005
Beiträge: 931
Standard

Zitat:
Zitat von macgywer Beitrag anzeigen
hallo,
in Frankreich sind alle granaten+zünder +! sogar hülsen mit einer kaliber grösse über 20mm ist alles verboten!es wird geduldet teilweise aber das ist eine sache für sich! es sind sogar gasmasken verboten in frankreich, auf welcher börse wart ihr?ich wohne selber in Franreich und wurde auch schon vom zoll angehalten.
Gruss,djp
in herserange
Stefan112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2014, 10:36   #8
macgywer
 
Registriert seit: 22.03.2005
Beiträge: 743
Standard

hallo,
in herserange war ich nicht aber in hombourg-haut in der nähe von saarbrücken ist immer der deutsche+französiche zoll anwesend.in zivil!
alkohol test braucht mann nicht mehr+ gesetzt über waffen+ munition wurde neu definiert ab dem 3- september 2013,alle granaten und teile dazu sind verboten ob deko oder nicht sogar gravierte hülsen sind verboten und wenn der zünder herausgedreht wurde1 ist zwar irsinnig ist aber so, das problem ist das dieses jahr der 100 geburstag vom anfang des ersten WK, da gibt es sogar diskusionnen weil an den kriegsdenkmälern granaten sind kennt ihr doch bestimmt wenn ihr mal in verdun wart!einbetonniert + mit ketten verbunden,das gesetzt ist halt nicht logisch da diese gesetzt durch burokraten gemacht werden die überhaupt keine ahnung haben ,das einzig gute an dem neuem gesetzt übers waffen recht ist die freigebung fast aller waffen deren modell jahr vor 1900 ist! gewehr 88,carcano, usw sind jetzt frei zu kaufen+ verkaufen wenn mann 18 jahre ist andere wie 98k,enfield ,mosin nagant muss mann einen jagdt schein vorweisen oder mitglied in einem schützen verein sein!! aber granat hülsen sind ja viel gefährlicher!!!!!!!!!!!!!!!!! das was ich hier geschrieben habe weiss ich genau weill ich selber schütze bin und in frankreich wohne,
Gruss aus lothringen,DJP
macgywer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
eing

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.