Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Gesetzeslage

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2012, 22:14   #21
Milon von Naila
 
Registriert seit: 17.04.2011
Beiträge: 38
Standard

Zitat:
Zitat von Daniel32 Beitrag anzeigen
Hallo,

Hast du schon mal daran gedacht das du nen Händler fragst ob er sie für dich bestellt?

Gruss Daniel
Könntest du mir ein paar empfehlen ?
Milon von Naila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 22:50   #22
Daniel32
 
Registriert seit: 29.01.2012
Ort: NÖ
Beiträge: 2,069
Standard

Hallo,

Hier im Forum sind einige und was ich mitbekommen habe sind die nicht schlecht.

Weis aber nicht von allen die Namen kann dir auf die Schnelle nur 2 nennen (Flugabwehrkanone und CoburgLW).

Frag halt mal an, mehr als Nein können sie auch nicht sagen.

Oder Mach im Allgemeinen ne Anfrage wer Händler ist.

Gruss Daniel
Daniel32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 23:31   #23
Gefr. Asch
Moderator
 
Benutzerbild von Gefr. Asch
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 12,480
Standard

So eine Sammlergenehmigung nützt dir nur etwas, wenn Du Orden der Bundesrepublik Deutschland erwerben möchtest, zum Beispiel das Bundesverdienstkreuz in allen Stufen. Eventuell verlangt ein Händler beim Kauf eine Legitimation von dir, und das kann dann zum Beispiel eine solche Genehmigung sein. (Wobei ich öfter mal Orden der BRD in Uniformgeschäften gekauft habe und mich nie jemand nach einer solchen Legitimation gefragt hat, über den effektiven Nutzen kann man also streiten.)

Für den Erwerb von Orden die vor dem 8. Mai 1945 verliehen wurden ist eine solche Genehmigung nicht erforderlich, da man sie nicht mehr beim Hersteller erwerben kann. Das Sammeln und Tragen unterliegt ja ohnehin schon relativ strengen Anforderungen, zumindest wenn es sich um Orden des Dritten Reiches handelt.

Mit dem Bedarf verhält es sich ähnlich wie im Waffenrecht, man muß ein Bedürfnis nachweisen, zum Beispiel darf ein Jäger Waffen besitzen, weil er sie für die Jagd benötigt.

Ähnlich muß man das mit den Orden sehen. Wenn man der zuständigen Behörde einen Antrag auf eine solche Sammlergenehmigung schickt muß man "glaubhaft darlegen" daß ein Bedürfnis zum Erwerb dieser Orden besteht. Das kann zum Beispiel die Versicherung sein, daß man sich zu wissenschaftlichen Zwecken oder zur Dokumentation des Zeitgeschehens eine vollständige Sammlung aller deutschen Orden zulegen und dabei auch die Orden der Bundesrepublik Deutschland berücksichtigen möchte.

So etwas gab es auch schon früher und irgendjemand hat hier mal ein Schreiben des preußischen Innenministeriums oder der Reichskanzlei gezeigt, in dem einem Sammler während des Zweiten Weltkrieges die Erlaubnis erteilt wurde, zu wissenschaftlichen Zwecken alle Stufen des Eisernen Kreuzes zu erwerben, einschließlich des Großkreuzes.
__________________
-> IG Luftnachrichtentruppe <-

Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN)
Gefr. Asch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 08:04   #24
Ullix88
 
Benutzerbild von Ullix88
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Ost Pommern
Beiträge: 2,179
Standard

und wie sieht es aus wenn man sein geld in militaria anlegen möchte ???
es gibt ja auch leute die ihr geld in alte sachen (autos,oldteimer) anlegen !!!
wieso sollte es nicht auch in melitaria sachen sein ???
die kann man ja auch aus der USA holen !!!

braucht die versicherung da nicht auch ein schriftstück oder reichen die quittungen aus ???

mfg Ullix88
__________________
Suche ständig Koppelschlösser, Feldbinden/Koppelriemen aus dem 2. WK ! HJ/DJ, BDM Sachen/Kopfbedeckungen mit RZM Etikett und Effekte !Lederriemen für Führer SS !
Meine Tauschecke
http://www.militaria-fundforum.de/sh...d.php?t=596496
Ullix88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 13:19   #25
Gefr. Asch
Moderator
 
Benutzerbild von Gefr. Asch
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 12,480
Standard

Die Frage ist doch einfach. Als Wertanlage taugt Militaria von der Bronzezeit bis 1933 genau so gut wie jede andere Wertanlage, gar kein Problem.

Wenn Du nun aber speziell Militaria von 1933-1945 als Wertanlage sammeln möchtest, wirst Du beim Lesen der §§86/86a StGB feststellen, daß das Vorrätighalten ohne wissenschaftlichen oder künstlerischen Hintergrund nicht ohne weiteres gestattet ist. Und davon gibt es nur wenige Ausnahmen.

§86 StGB (3)

"Absatz 1 gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient."

Unter diesen Voraussetzungen darfst Du solche Militaria besitzen und auch Händler müssen (relativ aufwendig) nachweisen können, daß sie diese Gegenstände nur Sammlern zu den obengenannten Zwecken überlassen wollen.

Natürlich stellt Militaria eine Wertanlage dar. Dazu muß es aber nicht speziell Militaria von 1933-1945 sein.

Der Besitz solcher Stücke - wenn der Eigentümer angibt, diese Stücke nur als Wertanlage zu horten - ist also keine vom Gesetz gedeckte Ausnahme. Anders sieht es aus, wenn die Gegenstände vom Sammler zu wissenschaftlichen Zwecken gesammelt werden und dies der Hauptzweck der Sammlung ist. Die Wertanlagefunktion ist dann nur eine Nebenfunktion der Sammlertätigkeit.
__________________
-> IG Luftnachrichtentruppe <-

Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN)
Gefr. Asch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 15:35   #26
Auseklis
 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: Wehrkreis VI und XVII
Beiträge: 4,491
Standard

Ich verschenke regelmäßig Kleinigkeiten (zivile Ausweispapiere und sowas in der Art) an befreundete Geschichtslehrer. Zustätzlich verleihe ich Stücke meiner Sammlung (Stahlhelme, böse Bücher) für Themenbezogene Austellungen an zwei Gymnasien. Keine ganz teuern Sachen und ist auch immer Versichert.
Dafür gibt es dann ein Dankschreiben vom Rektor, für die Unterstützung der Lehre. Habe ich noch nie gebraucht, aber besser haben, als hinterher mit nackten Gemächt vor der Staatsmacht stehen.
Auseklis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 22:57   #27
wksammler10
Sammelschwerpunkt Ausrüstung Wehrmacht / Heer
 
Benutzerbild von wksammler10
 
Registriert seit: 27.12.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 2,226
Standard

Also v einem Sammlerausweis hab ich auch noch nie etwas gehört. Aber wer weis, vilt lässt sich der Staat ja mal sowas einfallen um mal wieder etwas Geld zu scheffeln, da es ja nicht grad wenige Sammler gibt.
Dann darfst du nur noch unter Vorlage des Ausweises Gegenstände aus der Zeit des dritten Reichs erwerben.
Und der erwaltungsakt des Ausstellens kostetet dann nur schmale 346,70€

mfg
wksammler10
__________________

SUCHE Ausrüstung der Wehrmacht ( Spaten, Nr gleiche Feldflaschen, gut erhaltene Kochgeschirre, Koppelschuh, Sturmpioniersachen, usw....)
wksammler10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 21:40   #28
Lars
MFF Experte für Filme
 
Benutzerbild von Lars
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 599
Standard

Also einen Sammlerausweis bzw. Mitgliedsausweis wie für Briefmarkensammler (s.u.) wird es kaum geben.

Ich glaube, man will einen "Persilschein für Private" haben; aber den wird kaum jemand
ausstellen.

Ich denke da eher an eine Konzession für einen Militaria-Shop o.ä.! Die dürfen auch Dinge
in die Auslage legen, ohne etwas abzudecken. Aber ob sich der Aufwand lohnt?!

Mit Fachartikel zum Zoll gehen, kann man sich sparen. Die werden das eher an die richtige Abteilung weiterleiten und da kommt man mit der Argumentation nicht weit.

Auf der Startseite des Forums sind genügend Händler angegeben, die idR für den Erwerb einer Fahne o.ä. hilfsbereit sind. Und wenn man sie zu Hause so aufbewahrt, daß sie kein
Außenstehender sehen kann, sollte es keine Probleme geben?!

Gruß
__________________
Es ist aufschlußreich Menschen zu beobachten, die sich im Recht fühlen!

Sammelbilder gesucht
Deutschland hoch in Ehren:
21, 27, 28, 35, 57, 158
Lars ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.