Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Munition / Zünder > Zünder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2016, 12:34   #1
Just I
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: Oberfranken
Beiträge: 452
Standard Ein Fall für den KMRD?

Hallo Forumsgemeinde.

Dieser Zünder kam mir vorhin unter die Spule.Jetzt meine Frage ob sich in diesem noch Gefahrenstoffe befinden bzw. ob da noch was passieren könnte?
Ich glaube nämlich nicht,das die Jungs vom KMRD wegen eines etwaigen schon nicht mehr gefährlichen Fundes begeistert sein werden extra 200km fahren zu müssen....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.JPG (115.0 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.JPG (143.7 KB, 30x aufgerufen)
__________________
LKW-Fahrer und Sondler haben eines gemeinsam:Ihre Touren sind meißt einsam.Und neigt sich der Tag dann zum Ende,schütteln sie ihre lahmen Hände.
Just I ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 13:33   #2
uwe schütte
 
Registriert seit: 05.03.2005
Beiträge: 1,495
Standard

Könnte sich um nen 23/28 handeln, auf jeden Fall ein az, direkte Gefahr geht da in dem Zustand nicht von aus, sind keine sprengkräftige teile enthalten, lediglich die zündpille
Gruß Uwe
uwe schütte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 14:09   #3
151/20
MFF Experte für Munition
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 4,784
Standard

Auf jeden Fall ist es einer aus der AZ23 Pr Reihe.
Gefährlich in dem Sinne ist er zwar nicht, aber solange sein Innenleben noch funktionsfähig ist, fällt er unter das KWKG.....der äussere Zustand spielt dabei keine Rolle.
__________________
Suche immer militärische Exerzierpatronen bis 30mm.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 14:23   #4
oas1
Sammelschwerpunkt Deutsche Grabenkampfmittel 1. WK
 
Benutzerbild von oas1
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Hagen , NRW
Beiträge: 1,333
Standard

Hi ,
Entschuldigung , aber das stimmt nicht .
Dieser Zünder hat niemals Explosivstoffe enthalten . Somit frei . KWKG kommt hier auch nicht zum tragen , da die evtl. vorhandene Kriegswaffeneigenschaft durch den Zustand verloren gegangen ist und auch nicht wieder hergestellt werden kann .
Diese Zünder kann man auf jeder Börse kaufen . Da , wie gesagt , hier nie irgendwelche Explosivstoffe enthalten waren , muss man auch nichts abändern . Somit frei .
Gruß
oas1
__________________
Si vis pacem para bellum
oas1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 14:35   #5
151/20
MFF Experte für Munition
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 4,784
Standard

Zitat:
Zitat von oas1 Beitrag anzeigen
Hi ,
Da , wie gesagt , hier nie irgendwelche Explosivstoffe enthalten waren , muss man auch nichts abändern . Somit frei .
Da irrst du aber ganz gewaltig.
Im AZ23, und seinen Varianten, ist immer ein Zündhütchen sowie ein Übertragungssatz enthalten.....lediglich im AZ23 Nb ist nur ein Zündhütchen.
Ob er seine Kreigswaffeneigenschaften verloren hat kann man an Hand eines Fotos nunmal überhaupt nicht erkennen.
__________________
Suche immer militärische Exerzierpatronen bis 30mm.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 15:15   #6
oas1
Sammelschwerpunkt Deutsche Grabenkampfmittel 1. WK
 
Benutzerbild von oas1
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Hagen , NRW
Beiträge: 1,333
Standard

Hi ,
Wenn es so ist , dann habe ich vom KMRD und der Kripo eine völlig falsche Aussage bekommen . Ich habe mich mit den 2.WK Zündern nie so genau befasst .
Habe vor einiger Zeit mal 10 Stück von den Dingern ausgegraben . Alle noch im ganz passablen Zustand .
Mein Wissensstand , ungefährlich , da separate Übertragungsladung......Und ich bin wirklich niemand der Lebensmüde ist ....
Hatte dann Kontakt mit der Kripo . Diese den KMRD eingeschaltet . Alle Zünder wurden beschlagnahmt . 2 Wochen später wieder die Kripo . Ein sehr netter Mann ( und das ist nicht ironisch gemeint ) hat mir dann erklärt , das alles in Ordnung wäre . Von den Teilen ginge keine Gefahr aus . Ich hätte sie sogar wiederbekommen können . Wir haben uns dann bei einer Tasse Kaffee darauf geeinigt , das sie vernichtet werden . Das wars dann .......
Haben die alle keine Ahnung ?
Nicht persönlich nehmen , ist wirklich so passiert .......
Gruß
oas1
__________________
Si vis pacem para bellum

Geändert von oas1 (29.10.2016 um 15:25 Uhr)
oas1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 15:15   #7
Just I
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: Oberfranken
Beiträge: 452
Standard

Vielen Dank erstmal für eure Antworten!
Vorhin war ich nochmal am Fundort um das Ding ein wenig besser zu vergraben,da es eigentlich fast auf der Oberfläche lag.Dabei habe ich ihn mir nochmal angeschaut und der Schriftzug "AZ 23/28" kam an´s Licht.
Ich denke somit ist die Frage um welchen es sich gehandelt haben könnte beantwortet...

Wie funktioniert das eigentlich das man sie kaufen kann bzw. wo kommen solche Stücke auf Messen dann eigentlich her,wenn sie sogar in diesem Zustand noch unter´s KWKG fallen?
__________________
LKW-Fahrer und Sondler haben eines gemeinsam:Ihre Touren sind meißt einsam.Und neigt sich der Tag dann zum Ende,schütteln sie ihre lahmen Hände.
Just I ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 15:26   #8
151/20
MFF Experte für Munition
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 4,784
Standard

Zitat:
Zitat von oas1 Beitrag anzeigen
Hi ,
Wenn es so ist , dann habe ich vom KMRD und der Kripo eine völlig falsche Aussage bekommen . Ich habe mich mit den 2.WK Zündern nie so genau befasst .
Habe vor einiger Zeit mal 10 Stück von den Dingern ausgegraben . Alle noch im ganz passablen Zustand .
Mein Wissensstand , ungefährlich , da separate Übertragungsladung......
Hatte dann Kontakt mit der Kripo . Diese den KMRD eingeschaltet . Alle Zünder wurden beschlagnahmt . 2 Wochen später wieder die Kripo . Ein sehr netter Mann ( und das ist nicht ironisch gemeint ) hat mir dann erklärt , das alles in Ordnung wäre . Von den Teilen ginge keine Gefahr aus . Ich hätte sie sogar wiederbekommen können . Wir haben uns dann bei einer Tasse Kaffee darauf geeinigt , das sie vernichtet werden . Das wars dann .......
Haben die alle keine Ahnung ?
Nicht persönlich nehmen , ist wirklich so passiert .......
Gruß
oas1
Na der KMRD wird schon Ahnung haben.
Der KMRD wird halt festgestellt haben das sie nicht mehr Funktionsfähig sind bzw. das Zündhütchen und die Verstärkungsladung unbrauchbar geworden sind......was natürlich bei der langen Liegezeit im Boden wahrscheinlich ist.
Die Übertragungsladung, bei den deutschen hießen sie Zündladung, wurde erst in das Geschoss eingebracht und dann der Zünder auf das Geschoss geschraubt.......zumindest bei den größeren Kalibern.....die waren also immer getrennt.......das gilt jetzt nur für deutsche Zünder der größeren Kaliber......wobei ich bestimmt noch ein paar übersehen habe auf die schnelle, die die Zündladung schon angeschraubt haben.
War ja auch kein Vorwurf.
Aber es steht halt im KWKG explizit das funktionsfähige Zünder verbotene sind.......es steht nichts vom Zustand bzw. Alter drin........"Funktionsfähig" das ist der Knackpunkt.
__________________
Suche immer militärische Exerzierpatronen bis 30mm.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 15:28   #9
151/20
MFF Experte für Munition
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 4,784
Standard

Zitat:
Zitat von Just I Beitrag anzeigen
Wie funktioniert das eigentlich das man sie kaufen kann bzw. wo kommen solche Stücke auf Messen dann eigentlich her,wenn sie sogar in diesem Zustand noch unter´s KWKG fallen?
Viele wissen es halt nicht bzw. es ist ihnen egal.
__________________
Suche immer militärische Exerzierpatronen bis 30mm.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 15:35   #10
oas1
Sammelschwerpunkt Deutsche Grabenkampfmittel 1. WK
 
Benutzerbild von oas1
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Hagen , NRW
Beiträge: 1,333
Daumen hoch

Hi ,
Besten Dank für die Erklärung . Wieder was gelernt .
Gruß
oas1
__________________
Si vis pacem para bellum
oas1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.