Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Blankwaffen > Bajonette/Seitengewehre

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2017, 19:41   #21
AndyB
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von AndyB
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Slowakei
Beiträge: 3,785
Standard

Hier ist die stempelung von ungarischen kommunisten wappen.a.g.Andy
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:...1949-1956).svg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Magyar_Mosin_91_30sm.jpg (243.4 KB, 11x aufgerufen)

Geändert von AndyB (28.11.2017 um 19:43 Uhr)
AndyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 13:24   #22
mill_speer
 
Benutzerbild von mill_speer
 
Registriert seit: 30.03.2006
Beiträge: 572
Standard

Zitat:
Zitat von AndyB Beitrag anzeigen
Kann nicht sein, das 02 fabrik wurde nach 1950 so bennant, und ab 1949 ist der ungarische kommunisten hoheits stempel wie geschickt im link. Das B im kreis ist wohl abnahme und stimmt ueber ein mit gewehr 02 gestempelt und 1951 datiert.a.g.Andy
Andy, es ist so wie du es geschrieben hast,
ich habe das mal bei Tageslicht Fotografiert, es sind Bearbeitungsspuren.
Aber dennoch wie eine unsauber geschlagene Punze.
Danke für deine ausführlichen Informationen.
G.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF7745.jpg (208.6 KB, 5x aufgerufen)
mill_speer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 14:46   #23
mill_speer
 
Benutzerbild von mill_speer
 
Registriert seit: 30.03.2006
Beiträge: 572
Standard

Ich stelle mal das russische Mosin-Nagant 1891/30 vor
Ich denke das es eine russische Kriegsfertigung ist.
Die Klinge ist sehr grob verarbeit, Stempel und Markierungen sind sichtbar vorhanden,auch eine am Ende der Klinge. Bild:8
G.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bajonett Mosin Nagant 1891 30 russ (1).jpg (155.3 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bajonett Mosin Nagant 1891 30 russ (2).jpg (142.4 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bajonett Mosin Nagant 1891 30 russ (6).jpg (291.3 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bajonett Mosin Nagant 1891 30 russ (7).jpg (288.6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bajonett Mosin Nagant 1891 30 russ (5).jpg (302.4 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bajonett Mosin Nagant 1891 30 russ (8).jpg (285.5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bajonett Mosin Nagant 1891 30 russ (4).jpg (274.2 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bajonett Mosin Nagant 1891 30 russ (3).jpg (315.1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF7650.jpg (189.2 KB, 6x aufgerufen)

Geändert von mill_speer (29.11.2017 um 14:54 Uhr)
mill_speer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 16:32   #24
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,547
Standard

1942 wurde die Nummerierung abgeschafft/weggelassen?
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 19:42   #25
AndyB
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von AndyB
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Slowakei
Beiträge: 3,785
Standard

Ich weiss nicht ob das Sowjetische kriegsproduktion ist, bestimmt eine nachkriegs ueberhollung, die nummer stammt aus kriegs period M91/30 gewehr, 2 koennte auf ungarn 02 passen, aber das ist wohl zu grob?. Ich sehe nicht wie ist der drucker bestempelt? Die brunierung ist zu dunkel fuer kriegsproduktion. Sieht mehr nach rumaenischen ueberhollung. a.g.Andy
Ich habe eine vorkriegs Tula stueck geholt letztes wochenende,werde Bilder reinstellen wenn ich die habe. Im Breitenfurt war mindestens 20-30 Rumaenische uberhollungen, in preisen bis 25€ dabei.

Geändert von AndyB (29.11.2017 um 19:48 Uhr)
AndyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 20:22   #26
mill_speer
 
Benutzerbild von mill_speer
 
Registriert seit: 30.03.2006
Beiträge: 572
Standard

Der Drücker ist nicht bestempelt , die Brünierung ist wirklich sehr dunkel und die Klingenwurzel ist mit schwarzen Farbresten. Die Marke am Ende der Klinge ( Bild: 8) sieht aus wie eine 4 im Rechteck.
Warum ich diese Bajonette habe weis ich selber nicht ,ich mag Düllenbajonette nicht besonders, ist mir alles zu kompliziert die zu Bestimmen.
G.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF7600.jpg (320.6 KB, 5x aufgerufen)
mill_speer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 12:37   #27
mill_speer
 
Benutzerbild von mill_speer
 
Registriert seit: 30.03.2006
Beiträge: 572
Standard

Ich zeig hier mal ein Russ. M.91/30
Ich denke mal das es ein echtes Russ. M.91/30 ist.
Das kann aber auch sein, dass es in einen anderen Staat exportiert wurde.
Die Brünierung der Klinge ist tiefschwarz bis dunkelblau .
Die gelöschte Nummer Kyrillsch ДM 985
Das Bajonett ist sehr gut Verarbeitet.
G.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Russ. M.91 30 (1).jpg (299.1 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Russ. M.91 30 (5).jpg (275.6 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Russ. M.91 30 (4).jpg (297.9 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Russ. M.91 30 (3).jpg (121.7 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Russ. M.91 30 (8).jpg (258.7 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg Russ. M.91 30 (2).jpg (277.4 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Russ. M.91 30 (9).jpg (148.6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Russ. M.91 30 (7).jpg (294.3 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von mill_speer (02.12.2017 um 12:50 Uhr)
mill_speer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 17:00   #28
AndyB
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von AndyB
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Slowakei
Beiträge: 3,785
Standard

Ja dies koennte ein Izhewsk bajonett sein, kann sein die neue nummer stammt von Rumaenen, schwer hier zu sagen ob es ueberhollt war oder net.a.g.Andy
AndyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 17:21   #29
mill_speer
 
Benutzerbild von mill_speer
 
Registriert seit: 30.03.2006
Beiträge: 572
Standard

@Andy, das es von den Rumänen überholt wurde denke ich auch.
Es sind momentan sehr viele Rum. M.1891/31 in Angebot.
G.
mill_speer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 11:08   #30
AndyB
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von AndyB
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Slowakei
Beiträge: 3,785
Standard

Ja da kann man finden nur minimal geanderte alte Stuecke, die bieten wie alte M91 von Zaren Zeit wie auch M91/30 aus Sowjetunion, hier wurde sehr leicht geputzt von neubrunieren, koennte sein das neue 4 stellige nummer ist von nutzen aus der Zeit bei Rumaenen.a.g.Andy
Interessant ist das die Russen besonders viel grobe und reparierte Stuecke an Rumaenien schickten, sichtbar an den Stuecken die im Verkauf sind, ich nehme das beste material blieb in Sowjetunion.

Geändert von AndyB (03.12.2017 um 11:13 Uhr)
AndyB ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.