Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Detektoren und Technik > Detektor Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2016, 23:06   #1
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 380
Standard Erfahrung mit PI-Pinpointern?

Hallo zusammen,
ich bin von meinem Garret Pinpointer und dessen Fehlsignalen in stark mineralisierten Boden echt genervt. Hat jemand von euch Erfahrungen mit PI-Pinpointern? Hat vielleicht jemand schon den Deteknix PI Pointer?
Gruß Hölle
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 01:00   #2
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 11,282
Standard

Ich hab von Garrett nach Minelab PRO-FIND 25 gewächselt , der ist zuverlässiger und keine Störungen .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 00:40   #3
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 380
Standard

Hallo Kloss, ich glaube das ein anderer VLF Pinpointer auch das Problem mit der hohen Mineralisation hat, und Phantomsignale anzeigt. Zur Verdeutlichung, mit meinen beiden XP-Maxxen muss ich in dem Gebiet den Sens auf 12 und den Ground auf 14 bis 15 Uhr drehen damit ich Störungsfrei suchen kann. Normalerweise habe ich den Sens auf 14 bis 15 Uhr und den Ground auf 9 bis 10 Uhr. Das vulkanische Gestein ist das Problem, der Garrett läuft sonst störungsfrei.
Oder hast du auf Basalt mit dem Minelab schon gesucht bzw. gute Erfahrungen gemacht?
Grüße
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 18:01   #4
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 11,282
Standard

Ahh verstehe , Garrett machte schon Fehlsignale in normalen Gebieten , hab deshalb nicht wieder gekauft . Für solch Extremen könnte aber PI besser sein wie Du geplant hast .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 16:49   #5
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 380
Ausrufezeichen Update

So,
hatte mir den Wader Anfang diesen Jahres gekauft.
Kurz und knapp, für meine Aufgabe totale Scheiße!
Er hat alle möglichen Einstellungen und eine sehr gute Tiefe und funktioniert auch prima auf normalen Böden.

Aber auf stark mineralisierten Böden(Basalt) ist er schlimmer als mein alter Garrett. Da brummt er wie eine Horde Brummbären!
Ich war immer der Meinung ein PI-System ist da nicht so anfällig.

Und noch was: Bei der Verwendung von meiner Detech Spule, muss ich den Ground nicht so stark aufdrehen, und kann die Sens sogar noch etwas höher einstellen, als mit der original XP Spule. (Siehe Beitrag vom 28.12.16)

Grüße
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 09:53   #6
Spatenblitz
 
Benutzerbild von Spatenblitz
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Österreich
Beiträge: 882
Standard

Ich vermute PI ist nicht gleich PI.
Auch wenn der Wader mit PI-Technik angepriesen wird, so liegt er doch im selben Preissegment wie Garrett & Co.
Mit Elektronik kenne ich mich zu wenig aus, aber ich denke die Arbeitsweise fällt grundsätzlich unter Pulsinduktion. VLF ist es jedenfalls sicher nicht.

Ich bin seit ca. 10 Jahren mit dem Pocket Uniprobe unterwegs.
Das ist der beste PP den ich kenne und die feine Klickrate die bei Annäherung steigt ist auch absolut identisch zu den großen PI-Sonden.
Die Tiefenleistung ist unerreicht und ich hatte auch auf schwierigen Böden noch nie Probleme.
Lediglich wenn die Stabsonde nass wird (nicht feucht sondern richtig nass) läuft er unruhig und verliert etwas an Leistung.
Leider wird der Uniprobe nicht mehr vertrieben, was mir absolut rätselhaft ist.

Den Secon GPP hatte ich auch gleich als er rauskam.
Mit dem bin ich nicht glücklich geworden und daher hat er mich nach einem Monat wieder verlassen.
Vielleicht ist die Folgeversionen brauchbarer geworden.

Gruß
Spatenblitz
__________________
Suche: Feldspaten aller Nationen und Epochen!
Spatenblitz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 17:44   #7
Hölle
 
Benutzerbild von Hölle
 
Registriert seit: 18.05.2012
Beiträge: 380
Standard

Hallo,
hab mir nochmal die Packung angeschaut. Da steht 95kHz Pulsinduktion.
Das passt m.M.n. nicht so richtig zusammen. Bei den PI Detektoren steht immer irgendetwas mit XY -Puls pro Sekunde. Wenn das keine richtige PI-Technik wäre, und man das beweisen könnte, wäre die Produktbeschreibung unwahr.

An den Pocket Probe kann ich mich noch erinnern, da gab es auch mal ein Pistol Probe.
Leider nicht mehr zu kaufen.

Danke und Gruß
Hölle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 14:05   #8
marwin
 
Benutzerbild von marwin
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 1,082
Standard

Also ich hab den orangen (wasserdichten) Garrett - null Probleme

mit dem schwarzen bin ich auch teilweise wahnsinng geworden


...
__________________
- - -
Meine Tauschecke:
http://www.militaria-fundforum.de/sh...d.php?t=731236
marwin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.