Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Großbritannien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2008, 10:08   #11
John_W.
 
Registriert seit: 28.06.2007
Beiträge: 163
Standard

Super, danke! Dann bin ich wohl die nächsten Sonntage beschäftigt! Ich wusste gar nicht das es soviel gibt.
Da ich nicht besonders mobil bin (kein Auto) werde ich wohl als erstes zu denen fahren die in unmittelbarer Umgebung von London sind.

Nochmals danke,

John


Zitat:
Zitat von PK-Mann Beitrag anzeigen
... wie weit darf's denn von London weg sein ?

- IWM Duxford (da gibt's ja nen langen thread)
- etliche Regiments-Museen incl. Airborne Forces Museum in Aldershot
- DeHavilland Museum in London Colney
- Aces High Flying Museum in North Weald
- Blue Max Collection, Wycombe Air Park
- Shuttleworth Collection, Biggleswade
- Brooklands Museum, Weybridge
- Kent Battle of Britain Museum in Hawkinge
- Lashenden Air Warfare Museum
- Marine ??? ... dann fährst nach Portmouth
- Royal Navy Air Force ... dann mußte nach Yeovilton
- willst ne Me 262 sehen ... ne echte natürlich und keinen schwindlichen Nachbau ... die steht im Aerospace Museum Cosford
- Panzer ... ja, auch ein paar ... siehe meinen thread ... und fahr nach Bovington
- Museum of Army Flying in Middle Wallop
- Helicopter gefällig ... International Helicopter Museum in Weston super Mare

Das ist nur, was mir auf die Schnelle einfällt ... mit diesen Namen kannst Du googeln

Gegen das englische Museumsangebot, ist Deutschland ... (und Österreich natürlich auch) ... tiefstes Hinterland
John_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2008, 16:40   #12
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,693
Standard

Zitat:
Zitat von lord henry Beitrag anzeigen
... Die HMS „Belfast“ war unter anderen an der Versenkung der „Scharnhorst“ beteiligt, dies ist auch in einer Ausstellung auf dem Schiff zu sehen. Unter anderen ist dort eine 28 cm Granate ausgestellt, wie sie auf der „Scharnhorst“ benutzt worden ist ...
... noch wichtiger war ihre Rolle bei der Invasion in der Normandie und der Einsatz der HMS Belfast beim Beschuß der britischen and canadischen Angriffszonen Gold und Juno der sogenannten Operation Neptune. Der Beschuß begann am 6. Juni 44 um 05:30 Uhr

In den darauffolgenden 5 Wochen Einsatz an der Invasionsfront, verfeuerte die HMS Belfast tausende 6 und 4 inch Granaten zur Unterstützung der Bodentruppen.

Bewaffnung: (1959)

zwölf (4 × 3) 6 inch Mk XXIII
acht (4 × 2) 4 inch Mk XVI HA/LA
zwölf (6 × 2) Bofors AA Flakgeschütze
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.