Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Großbritannien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2010, 17:59   #201
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,693
Standard R.A.F. Museum Hendon, Historical Hangars Collection, 29.01.10

Das letzte Flugzeug ist diese British Aircraft Corporation BAC Lightning F6 mit der Kennung XS925. Gebaut wurde diese Maschine, als eine von 33 Lightning F.6, serials XS893 - XS903 und XS918-938, von der British Aircraft Corporation in Preston. Die erste Staffel war ab 2. März 1967 die No 5. Squadron, RAF Binbrook, kurzzeitig war sie 1975 an die No. 11 Squadron, ebenfalls in Binbrook, entliehen. Nach 4.016 Flugstunden wurde sie am 24. July 1987 außer Dienst gestellt und am 26. April 1988, per Strassentransport, ins RAF Museum Hendon gebracht

Bild 4 - zeigt das elektronische Equipment der 70er Jahre, aus dem Bauch der Lightning




..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hen-672.jpg (275.4 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg hen-673.jpg (269.4 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg hen-674.jpg (274.1 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg hen-691.jpg (275.2 KB, 2x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2010, 18:22   #202
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,693
Standard R.A.F. Museum Hendon, Historical Hangars Collection, 29.01.10

Die Pfeile des Blitzes :

Die de Havilland Propellers Firestreak war eine mit Infrarot zielsuchende Luft-Luft Rakete der ersten Generation mit einer Reichweite von 6.4 km und einer Sprengladung von 22.7 kg (50 lb) (das ist die weiße Rakete). Das Ding war Mach 3 schnell

Die Hawker Siddeley (BAe) Red Top war ebenfalls mit Infrarot (nur wesentlich sensibler) zielsuchende Luft-Luft Rakete, mit wesentlich vergrößerter Reichweite von 12 Km und 31 kg Sprengladung und einer Geschwindigkeit von Mach 3.2


..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hen-692.jpg (265.1 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg hen-693.jpg (265.4 KB, 3x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2010, 18:29   #203
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,693
Standard R.A.F. Museum Hendon, Historical Hangars Collection, 29.01.10

... hier noch die letzten übrig gebliebenen Krümel ...

Bild 1 - mit so einem "Holzrad" wurden im I. WK Nachschubengpässe überbrückt
Bild 2 - von diesem Chinnook war nur die Nase mit dem vorderen Triebwerksturm vorhanden, von "innen" konnte man sich die Instrumente und die Sitze der Piloten ansehen (naja, wer's braucht)
Bild 3 - Die Auszeichnungen von Wing Commander Kenneth John Lawson RAFVR (Royal Air Force Volunteer Reserve)
Bild 4 und 5 - Die Auszeichnungen von Air Marshal Sir Harold Brownlow Morgan "Micky" Martin, Nachfolger von Guy Gibson als Kommandant der No. 617 "Dambusters" Squadron
Bild 6 - Detailaufnahme der Liberator

... tja, das war's aus dem R.A.F. Museum Hendon
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hen-438.jpg (264.2 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg hen-504.jpg (244.6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg hen-547.jpg (269.9 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg hen-548.jpg (257.7 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg hen-549.jpg (267.3 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg hen-630.jpg (255.8 KB, 1x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2010, 02:21   #204
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,693
Standard

... in der aktuellen Flugzeug Classic ist ein toller Bericht über den Junkers Ju 88 R-1 Nachtjäger welcher in der Battle of Britain Hall des RAF Museum Hendon steht !!!




..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 541003.jpg (148.2 KB, 3x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 00:39   #205
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,693
Standard

.


so, alles wieder mit Fotos bestückt
und kompletten RAF Museum Hendon-thread wieder restauriert
ca. 10 Stunden non-stop Arbeit !
Ich hoffe, so ein Sicherungsschaden passiert nie wieder

PK-Mann, 22.01.2011
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 13:07   #206
Red Baron
 
Benutzerbild von Red Baron
 
Registriert seit: 30.10.2003
Beiträge: 398
Standard

Auch Hendon habe ich in diesem Jahr besichtigt. Schließlich hatte ich noch nie einen Stuka gesehen. Aber ach und oh weh: Hendon wird z. Zt. völlig umgebaut. Im nächsten Jahr feiert die RAF ihren 100sten Geburtstag und da soll alles neu werden. Die Ausstellung ist zerissen, Flugzeuge sind demontiert und stehen in Teilen herum, viele Bauarbeiten und mit Planen abgedeckte Flugzeuge. Im Moment also kein großer Besichtigungs- und Fotografiergenuß. Aber in 2018 soll alles neu sein.
Der Stuka steht im hintersten Teil einer Halle, hinter Absperrungen und von anderen Flugzeugen verdeckt. Also habe ich gewartet, bis zwei Mitarbeiter in blauen Overalls ankamen und einfach gefragt. Auf die Tränendüse gedrückt, dass mein Onkel Funker im Stuka war und schon durfte ich mit Begleitung hinter die Absperrung und meine Fotos machen. Sehr freundlich die Briten!

Gruss

Andreas
Red Baron ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.