Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärisches Spielzeug / Modellbau > Modellbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2016, 22:16   #21
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard sWS schwerer Wehrmachtsschlepper

... anhand der mir zur Verfügung stehenden Bilder, wäre die Ladeplattform zumindestens in der gleichen Höhe. Vielleicht könnte ich aus
den Bordwänden meiner Opel Blitz Bordwandteile, ich denke da an die Beschlagteile ... etwas zaubern. Wird aber eher mühsam werden
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC07021.jpg (189.0 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07022.jpg (142.5 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07023.jpg (97.1 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07024.jpg (104.6 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07027.jpg (68.8 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07037.jpg (134.9 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07040.jpg (54.7 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07041.jpg (92.2 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07042.jpg (68.3 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07043.jpg (52.6 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07044.jpg (53.4 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07045.jpg (66.7 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07046.jpg (81.1 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07047.jpg (64.8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07048.jpg (139.4 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07053.jpg (72.3 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07054.jpg (85.3 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07058.jpg (81.4 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07060.jpg (116.1 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07061.jpg (76.1 KB, 12x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2016, 06:19   #22
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,375
Standard sWS schwerer Wehrmachtsschlepper

Zitat:
Zitat von PK-Mann Beitrag anzeigen
Hallo Christoph

... an meinem Uralt-Tiger I Projekt, welches ja aus vielen unterschiedlichen Komponenten besteht, habe ich auch ... ohne Probleme
... eine Italeri Segmentkette verbaut. Warum die hier so gezoaht hat ... keine Ahnung ...
Hallo,

Waren die Segmente der Kette für beide Seiten identisch, also zweimal derselbe Spritzling ? Wenn ja, hast dir deine Frage selbst beant-
wortet - bei einer Drehstabfederung sind die Laufrollen nämlich nicht spiegelsymmetrisch auf beiden Seiten angeordnet, sondern um die
Breite der Drehstäbe versetzt. Dadurch resultiert ein unterschiedlicher Winkel der Kette vorne / hinten zwischen erster / letzter Laufrolle
und Antriebs- bzw Leitrad auf beiden Seiten. Und dadurch kanns schon sein, dass die Kette auf einer Seite zu kurz erscheint. Im Original
(Leopard II) wird das über den beweglichen Kettenspanner kompensiert ...

Klasse Fotos vom Original ... ich wär trotzdem für einen Partisanenumbau ... sieht man auf der GoMo nicht alle Tage

Gruß Christoph
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2016, 19:29   #23
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard sWS schwerer Wehrmachtsschlepper

Zitat:
Zitat von Holzi Beitrag anzeigen
... Waren die Segmente der Kette für beide Seiten identisch, also zweimal derselbe Spritzling ? ...
Hallo Christoph

... ja, waren zwei idente sprues. Ich glaube aber, daß das "Problem" (naja, soooo problematischwar's nun auch wieder nicht) davon her-
rührt(e), daß die Kettenglieder immer paarweise ein Element ergeben ... wie halt beim Tiger II auch .... und dabei mußte ich halt ein we-
nig tricksen ...

GoMo 2017 .... da ist es aber noch lange hin .... Ich glaube, ich werde da in einer anderen Rubrik antreten, also nicht Kettenfahrzeuge ab
Maßstab 1:48 ... sondern, das habe ich erst anläßlich der letzten GoMo gecheckt, keine Ahnung ... wie die Klasse benannt wird, aber viel-
leicht erinnerst du dich, da war u.a. eine Gruppe von UN-Fahrzeugen. oder eine Reihe von Fahrzeugen, basierend auf dem PzKpfw. 38(t)
... da werde ich mit, sagen wir mal ... zehn Stück StuG III auf nem mittleren Regalbrett .... antreten. Da brauch' ich aber wohl ein
paar Sherpas zum Tragen des Ausstellungsstückes ...

Schöne Grüsse
Roland
.
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2016, 22:57   #24
Zünderfreak
 
Registriert seit: 10.03.2011
Ort: mal hier, mal da, aber immer Brandenburg
Beiträge: 644
Standard sWS schwerer Wehrmachtsschlepper

Was hälst Du denn von einem Führungsfahrzeug? In das Loch ein Scherenfernrohr rein, den Rest mit einer Plane abgedeckt, ein paar Kar-
tentische rein und fertig ist die Laube. So ein Fernrohr hast du sicher noch in deiner Grabbelkiste und die Tische bekommst du als scratch
hin.

Gruß Hagen
Zünderfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 01:11   #25
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard sWS schwerer Wehrmachtsschlepper

Hallo Hagen

... das mit dem Kommandofahrzeug war ursprünglich auch meine erste Idee. Bloß in der Rubrik .... Quäl' dich .... sozusagen dem modell-
bauerischen Masochismus, wäre dies ja eine viiiiel zu leichte Übung. Die Version mit der selbstgebauten Ladefläche, ist ein zwar einstwei-
len noch ein gedankliches Projekt ... besitzt aber gute fotografisch dokumentierte Vorbilder. Und im Unterschied zur fertig gegossenen La-
defläche, wäre doch eine - aus echtem Holz, doch ein upgrade, was nicht jeder hat. Daß das Ganze eine gewisse Stabilität besitzt, werde
ich die Beplankung auf eine 0,5 mm starke Kunststoffplatte kleben. Wenn die Ladefläche dann noch einen Metal hätte ... dazu gäbe es so-
gar dünne Messingprofile im richtigen Maß. Selbst die Bordwände vom Opel Blitz könnte man leicht passend machen und ich hab' da noch
locker 10 Stk Bausätze vom Italeri Blitz. Was man dann auf die Ladefläche drauf stellt .. da hb' ich jetzt fast die Qual der Wahl ... ne 2 cm
Vierlingsflak, ne 3,7 cm Flak 37 .... beide von Tamiya, ne 2 cm Flak von Esci oder die 3 cm Mk.108 'Jaboschreck' ... wobei mir die für die-
ses Projekt am besten passen würde, weil das passende Rohr von Schatton hätt' ich auch lagernd ... Alles ist offen

Ab jetzt wird aber sicher nicht mehr ruck-zuk gebaut, eher nur als Zwischenprojekt ... StuG III ist ja z.Z. das Hauptthema, der sWS ist für
mich das absolute Nebengeleise ... weil ich den Panzerwerfer 42 gebraucht habe. Aber der Scratchbau ist ja auch noch lange nicht fertig.

Schöne Grüsse
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2016, 03:50   #26
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard sWS schwerer Wehrmachtsschlepper

Wie man am Inhalt dieser Box erkennen kann, ist nicht mehr wirklich viel übrig geblieben .... Die geplante Ladefläche des sWS werde ich
wohl selber bauen müssen. Glücklicherweise habe ich Anfang September ... fast passende ... Bordwände für das Fahrzeug gefunden. An
die Maße dieser noch zu bauenden Ätzteil-Bordwände von Griffon, werde ich die Ladefläche, .zumindest von der Seitenlänge her, anpas-
sen. Was ich bezüglich der Breite zaubern werde, steht noch in den Sternen, da diese Bordwände eigentlich für das Sd. Kfz. 7 gehörten.
Die Ladefläche werde ich jedenfalls in Zweischicht-Komposit-Bauweise versuchen. Als Unterlage werde ich eine 0,5 mm dicke Kunststoff-
sheet-Platte nehmen, auf die ich meine schon bewährten McDonalds Rührstäbchen, der Länge nach ...... aufkleben werde. Um die Dicke
dieser Ladefläche zu reduzieren, werde ich da wohl einiges an Schleifarbeit investieren müssen
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sWS-7039.jpg (301.6 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg sWS-7040.jpg (310.2 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg sWS-7041.jpg (304.4 KB, 21x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 08:52   #27
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard sWS schwerer Wehrmachtsschlepper

Manchmal kann es passieren, daß sich das Fahrwerk eines Modells, während der Austrocknung der Verklebungen ... verzieht !! Dies als
Warnung an alle 'Speedbauer', welche einen Bausatz in 1-2 Wochen fertig haben wollen ! ... Beim sWS, der jetzt fast 10 Monate herum
steht ... und zum Glück ... die linke Vorderachse abbrach, ist's mir so passiert. Einfache Reparatur dachte ich, bis ich bemerkte, daß ich
die Achse ja fast um nen Millimeter tiefer setzen müßte, damit das Rad auch den Boden erreicht. Na fein, die rechte (nicht gebrochene)
Achse gecheckt ... gleiches Problem !!!

Lösung : ... rechte Achse mittels Resinsäge abgeschnitten (Pfeil) ... und beide Achsen mit Sekundenkleber, in der richtigen Höhe um sie
neu zu verkleben. Wichtigstes Utensil dabei --> eine Glasscheibe als "Richtplatte" ! ... Die ist absolut unverzichtbar für diese Arbeiten ...
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sWS-7042.jpg (307.0 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg sWS-7043.jpg (310.2 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg sWS-7044.jpg (306.3 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg sWS-7045.jpg (302.0 KB, 12x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 11:16   #28
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard sWS schwerer Wehrmachtsschlepper

... ich habe mir ja auch schon in Lauf der Zeit, so manche mühevolle Quälerei eingefangen .. aber dies hier schlägt alles Gewesene um
Längen. Dieser Ätzteilsatz ist stahlgewordener Masochismus pur. Das fängt damit an daß man beim Bauteil X alle Lamellen um 90 Grad
verdrehen muß. Die Bordwände bestehen rechts und links aus jeweils zwei solcher Segmente .... Da muß man erst mal drauf kommen,
wie man dasbewerkstelligt. Damit ist aber noch nicht viel erreicht, denn in diese kurzen 'Spanten' gehören pro Segment noch einmal 16
(!!!) lange Stücke um 90 Grad gedreht, eingesetzt. Wenn's dann endlich in der Verzahnung paßt, sollte man an einigen Stellen ... mit ei
nem winzigen Tropfen Sekundenkleber .... mit 'winzig' meine ich in etwa Tropfengröße wie eine Nadelspitze ... sichern, damit nicht wie
der alles auseinanderfällt. Masochismus pur ... der PE-Satz würde so ca. EUR 18,50 kosten ... bitte, da hat man wochenlang was von ...
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sWS-7047.jpg (298.9 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg sWS-7048.jpg (305.3 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg sWS-7049.jpg (317.6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg sWS-7050.jpg (313.1 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg sWS-7051.jpg (299.6 KB, 9x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.