Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärisches Spielzeug / Modellbau > Modellbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2017, 21:07   #21
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,606
Standard

Zitat:
Zitat von Holzi Beitrag anzeigen
... aber es passt für mich nicht, da dadurch nämlich die Pak schief stand. Auch das Steinplattenmuster um die Mauer entsprach
nicht meiner Vorstellung ...
Hallo Christoph

Die Pflasterung hätte ich unter keinen Umständen gekillt, denn die sah richtig gut aus. Wäre es nicht gegangen, nur das Niveau der
Straße zu heben. Schotterwege und auch Straßen .... ich kenne die noch aus den 60er und 70er Jahren. Im Waldviertel gab es bis
zum Ende der 70er Jahre, sogar noch Landesstrassen, welche durchgehend,. z.B. von Ybbs Persenbeug bis Zwettl, nur geschottert
waren. Das Profil dieser Strassen war recht interessant, da sie in der Mitte höher waren als an den Rändern, mit unbekannt tiefen
Regenpfützen. Ich denk', sowas müßte doch toll auf deinen Dio kommen ... !

Schöne Grüsse
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 19:26   #22
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,374
Standard

Hallo,

So weiter gings mit ersten Lackierarbeiten während ich aufs Trocknen des Gipses wartete. Der is immer noch bissi weich, aber er hat sich in ein Puzzle verwandelt... Scheinbar war er doch zuuu flüssig angerührt
Zum Glück dient er ja nur als Niveauausgleich, sodass ich die Spalten unter der nächsten Bodenschicht verschwindenlassen kann...

Grundiert hab ich die Metallteile mit Revell Aquacolor Basic. Ich kann das Zeug echt nur loben, denn es deckt hervorragend mit einer Schicht und hält bombenfest... leider auch an der AB, was bedeutet, dass man zwei Minuten lang sprühen und dann 30 Minuten lang putzen kann, denn Leitungswasser beeindruckt die Grundierung nach kurzem Antrocknen gar nicht mehr... Da helfen nur Isopropanol und Fingernägel...

Als nächstes kam die gelbe Grundfarbe. hier wollte ich zur Abwechsung mal Tamiya XF 59 Desert Yellow hernehmen. Leider war die Farbe derart eingetrocknet, dass sich lauter kleine Farbklümpchen gebildet haben, die ich anfangs nicht bemerkte, da sie wie Sand am Glrund des Glases lagen. Beim Einfüllen in die AB sind dennoch welche mitgekommen und haben sofort die Düse verstopft. Und ich hab die restliche Farbe mit allem was ich hatte gemischt um sie zu verdünnen, da ich anfangs dachte, dass die Farbe an sich zu dick sei, bis mir der Sand auffiel hab ich damit einen ganzen Vormittag verschissen...
Hat von euch schon mal sowas erlebt? Bei mir wars das erste Mal und grad die Tamiya Farben haben sich sonst immer bei mir als sehr haltbar erwiesen....
Also hab ich doch wieder zu meinem bewährten XF 60 gegriffen. Glas aufgeschraubt, kurz umgerührt und die Farbe war sprühfertig, wie ichs gewohnt bin.

Zum Schluß hab ich den Schutzschild ans Geschütz geklebt. Hier hat die Grundierung/Lackierung den Vorteil gebracht, dass der Sekundenkleber sofort gegriffen hat. Weshalb das eine Sache von sehr wenigen Minuten war und mich doch entschädigt hat fürs erste Mal... (erd das beim nächsten Modell gleich so machen, dass ich zuerst grundiere und dann erst klebe)

Am Foto is die Pak noch nicht auf die Unterlafette geklebt, weshalb sie durchs Alurohr frontlastig herunter hängt.

Gruß Christoph

PS: Roland, genau diese Straßenverhältnisse sind meine Inspiration. Allerdings wars in der Erzählung meines Vaters die Strecke St.Pölten-Krems, wo er in die HTL ging
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3957.JPG (112.8 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3958.JPG (91.5 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3959.JPG (92.5 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3962.JPG (121.8 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3963.JPG (133.1 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3965.JPG (134.7 KB, 45x aufgerufen)
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 13:15   #23
Alpdruck
 
Benutzerbild von Alpdruck
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 874
Standard

Moinsen Christoph,

...schaut super aus ! Die PAK 40 ist jawohl der burner ! AFV-Bausätze sind eben immer ne Klasse besser

Von derart eigetrockneter Farbe, bin ich bisher Gott sei Dank verschont geblieben. Aber selbstverständlich kenne ich das Problem einer total verstopften AB-Düse, infolge (bei mir) einer falschen Farbverdünnung.
Da der Mist ja super schnell trocknet, hilft nur die Total-Zerlegung, (du hast es berschrieben), Reiniger und Fingernägel

Grüße
Philipp
Alpdruck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 18:33   #24
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,374
Standard

Hallo,

Da es momentan mitm Basteln wieder hinkt, hab ich mich bissi mit Recherche befasst.

Genauer gesagt, hab ich mich nach Unterlagen über die Munition der Pak umgesehen. Wie ich mir nämlich gedacht hab, hat AFV bei den Farbangaben einen Fehler gemacht und für die Pz.gr.40 olivgrün (statt schwarz) vorgesehen und für die Hohlladungsgranate dafür schwarz.

Gefunden hab ich im Netz dieses Bild. Leider is es ein bisschen unscharf, sodass ich vor allem die Längenangaben nicht lesen kann. Hat da vlt jemand eine bessere Version?

Und hat vlt jemand noch Infos über die Granatpatronencontainer? Sind die dieselben wie sie auch für die 8,8 Munition verwendet wurden, oder haben sie eigene (geringere) Maße?

Gruß Christoph
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3779.JPG (85.3 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg HandbuchDieMunitionDerDeutschen-61_zps33f1853d.jpg (73.3 KB, 17x aufgerufen)
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 20:56   #25
151/20
MFF Experte für Munition
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 4,692
Standard

Ausser den Pzgr, die waren schwarz, sind alle anderen Feldgrau.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Zuschneiden_31.jpg (713.1 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Zuschneiden_28.jpg (653.9 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Zuschneiden_29.jpg (642.8 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Suche immer Gurtglieder für Maschinenkanonen aller Länder.

Geändert von 151/20 (29.08.2017 um 21:08 Uhr)
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 21:10   #26
151/20
MFF Experte für Munition
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 4,692
Standard

Verpackung
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Zuschneiden_27.jpg (672.9 KB, 27x aufgerufen)
__________________
Suche immer Gurtglieder für Maschinenkanonen aller Länder.
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 15:33   #27
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,374
Standard

Hallo,

Ja super, vielen Dank für die tollen Bilder!!!

Ich weiß zwar noch nicht genau wieviele Granatpatronen aufs Dio kommen, wahrscheinlich nur so 2-4 Stück, es soll ja zum Kriegsende hin zu Versorgungsschwierigkeiten gekommen sein .

Welche Granaten wären da wohl am ehesten noch vorhanden gewesen? Die PzGr 40 mit Wolframkern wurde ja schon während des Krieges aus Materialmangel nicht mehr produziert. (Dabei liegt das größte Wolframabbaugebiet Europas bei uns im schönen Pinzgau, damals also mitten im Reichsgebiet)
Die Szene soll ja auch eine gewisse Hoffnungslosigkeit zeigen, was das erfolgfreiche Bekämpfen der vordringenden russischen Panzer betrifft. So nach dem Motto "Toll, wir haben noch die Pak, aber laden müssen wir sie mit Steinen.."

Gruß Christoph
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 18:11   #28
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,606
Standard

Hallo Christoph

... mit Panzer-Sprenggranaten machst du nichts falsch ... !
... und wenn's bis zum März 18 fertig wird, kannst es gleich zur GoMo mitnehmen ...

Schöne Grüsse
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 12:44   #29
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,374
Standard

Hallo,

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen... die Pak hat ihre Tarnung erhalten. Nach einigem Überlegen hab ich mich für große braune Flecken entschieden. Diese wurden mit mit der Pattafix-Methode und Tamiya XF64 gesprüht. Naja, das Ergebnis is wieder einmal nicht ganz nach meinem Wunsch geworden. Diesmal lags daran, dass das Pattafix nicht gut gehalten hat und ich es mit der AB teilweise weggepustet hab bzw die Farbe darunter kroch...also waren mehrere Korrekturen nötig
Aber so kann ich es jetzt lassen, da ja noch weitere Tarnmaterialien dazu kommen, die hoffentlich kaschieren. Nach dem Trocknen hab ich den ersten Ölfarbfilter mit "lichter Ocker" gesetzt. Diese Farbe erzeugt für mich den tollen Effekt, dass die Farben heller wirken und vor allem die Tarnflecken mehr ans gelb angeglichen werden...
Weiters hab ich noch die Mauer mit Revell Aqua Sand 16 grundiert, da ich ein gutes österreichisches "Schönbrunngelb" haben will.

Gruß Christoph
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3966.JPG (98.0 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3967.JPG (107.0 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3969.JPG (101.6 KB, 20x aufgerufen)
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 15:36   #30
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,374
Standard

Hallo,

dieser Bericht erstreckt sich über mehrere Wochen. Nicht weils soviel Arbeit war, sondern weil ich die Arbeitszeiten dafür stückeln mußte...

Die Pak hat eine Schicht farblosen Glanzlack (Revell Aqua 01) bekommen. Darauf kam ein Washing mit Ölfarbe (Van Dyk Braun+ Terpentin Ersatz). Zum Schluß noch eine Schicht farblosen Mattlack (Revell Aqua 02).

Jetzt kann dann die Alterung und Verschmutzung kommen...

Gruß Christoph
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3972.JPG (95.4 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3973.JPG (82.5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3974.JPG (86.4 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3975.JPG (90.0 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3976.JPG (104.2 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3978.JPG (94.6 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3981.JPG (99.2 KB, 11x aufgerufen)
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.