Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärisches Spielzeug / Modellbau > Modellbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2017, 16:42   #51
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,375
Standard

Hallo,

das Washing is echt gelungen...welche Ölfarbtöne hast du dafür genommen?
Einzig die große Rostfahne aus dem oberen Treffer der Fontplatte kommt mir übertrieben vor, wenn man die kurze Lebensdauer der Panzer bedenkt!

Das mit der Farbänderung auf Fotos is bei mir auch immer ein Problem... Bei meinem StuG hab ich ein Ölwash mit "Umbra Natur" gemacht, das hats in echt super dunkel gewirkt. Und auf dem Foto war das Stug plötzlich orange, als wärs ein rostiges ausgeglühtes Wrack...

Gruß Christoph
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 17:23   #52
pionier3008
MFF Experte für Stahlhelme
 
Benutzerbild von pionier3008
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 3,573
Standard

Zitat:
Zitat von Holzi Beitrag anzeigen
Hallo,

das Washing is echt gelungen...welche Ölfarbtöne hast du dafür genommen?
Einzig die große Rostfahne aus dem oberen Treffer der Fontplatte kommt mir übertrieben vor, wenn man die kurze Lebensdauer der Panzer bedenkt!

Das mit der Farbänderung auf Fotos is bei mir auch immer ein Problem... Bei meinem StuG hab ich ein Ölwash mit "Umbra Natur" gemacht, das hats in echt super dunkel gewirkt. Und auf dem Foto war das Stug plötzlich orange, als wärs ein rostiges ausgeglühtes Wrack...

Gruß Christoph
Hallo,

das Washing hab ich mit burnt umber gemacht.

Grüße, Mario
__________________
Gedenkt denen die in fremder Erde ruhen!

Ich habe nie ein wildes Tier gesehen, was Selbstmitleid empfand. Ein Vogel der erfroren ist,
wird tot von seinem Ast fallen, ohne jemals Selbstmitleid empfunden zu haben.

Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.
pionier3008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 17:28   #53
pionier3008
MFF Experte für Stahlhelme
 
Benutzerbild von pionier3008
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 3,573
Standard

So Roland,

ich hab gerade draußen diese zwei Fotos gemacht, also der Farbton hat sich nicht wirklich verändert.

Ich werde wohl doch eine Turmnummer aufbringen. Aber ich werde mir diese Transfers Abzeichen besorgen.

Grüße, Mario
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_7926.JPG (261.7 KB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_7931.JPG (287.5 KB, 61x aufgerufen)
__________________
Gedenkt denen die in fremder Erde ruhen!

Ich habe nie ein wildes Tier gesehen, was Selbstmitleid empfand. Ein Vogel der erfroren ist,
wird tot von seinem Ast fallen, ohne jemals Selbstmitleid empfunden zu haben.

Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.
pionier3008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 21:12   #54
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard

Hallo Mario

... bitte verstehe das jetzt nicht falsch ... ich will dir jetzt nicht ins 'Geschäft pfuschen' ... schau dir aber mal die Bilder an (stammen
aus meinem russischen Forum) ... Da gäb's doch noch ein paar Kleinigkeiten. die man sich da abschauen könnte ... und ... gegebe-
nenfalls einfließen lassen könnte

Wie gesagt, nix für ungut
Schöne Grüsse
Roland
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg g09590_5486034.jpg (282.4 KB, 73x aufgerufen)
Dateityp: jpg g09590_5486035.jpg (235.3 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg g09590_5486036.jpg (75.3 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg g09590_5486037.jpg (206.2 KB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg g09590_5486038.jpg (210.2 KB, 46x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 06:22   #55
pionier3008
MFF Experte für Stahlhelme
 
Benutzerbild von pionier3008
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 3,573
Standard

Hallo Roland,

alles gut! Dein gezeigter Köti wurde dezent verschmutzt, darum auch die Dreckablagerung am Heck.
Mein hab ich aber nicht verschmutzt, darum fehlen da auch die entsprechenden Abnutzungen. Vielleicht mach ich es ja noch.

Danke fürs zeigen!

Grüße, Mario
__________________
Gedenkt denen die in fremder Erde ruhen!

Ich habe nie ein wildes Tier gesehen, was Selbstmitleid empfand. Ein Vogel der erfroren ist,
wird tot von seinem Ast fallen, ohne jemals Selbstmitleid empfunden zu haben.

Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.
pionier3008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 10:41   #56
pionier3008
MFF Experte für Stahlhelme
 
Benutzerbild von pionier3008
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 3,573
Standard

Ich hab mich jetzt entschieden dem Tiger die Turmnummer 105 vom sSSPzAbt 501 zu geben. Nach meiner Info war die Nummer in schwarz und mit weißem Rand gehalten, ist das so richtig?

Grüße, Mario
__________________
Gedenkt denen die in fremder Erde ruhen!

Ich habe nie ein wildes Tier gesehen, was Selbstmitleid empfand. Ein Vogel der erfroren ist,
wird tot von seinem Ast fallen, ohne jemals Selbstmitleid empfunden zu haben.

Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.
pionier3008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 12:14   #57
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,375
Standard

Hallo,

Ich finde Marios KöTi gelungener. Der russische sieht zwar toll benutzt aus, aber ich finde da ein paar Kleinigkeiten, die mir so nicht gefallen.
Vornehmlich sind es die Farbabplatzer an allen (!) Kanten... das sieht für mich aus, als wäre da einer mit der Flex entlanggefahren, weniger wäre da mehr. Dazu noch die für mich falsche Farbgebung der abgenutzten Stellen. Soweit ich weiß waren sämtliche Fahrzeuge und Geschütze mit einer rostroten Grundierung versehen. Von daher sieht es zwar toll aus, dass die Farbe gleich bis zum blanken Metall abgewetzt ist, aber dann sollten die Farbränder nicht nur helle Grundfarbe enthalten, sondern auch Grundierung zeigen.... siehe Foto

Gruß Christoph
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg stug_iii_30_of_69.jpg (313.6 KB, 77x aufgerufen)

Geändert von Holzi (03.09.2017 um 12:17 Uhr)
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 13:01   #58
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard

Hallo ihr Beiden

... wie ich es befürchtet habe, bin ich mißverstanden worden ... gut, sorry about !

Die Farben und Lacke von 'damals' waren nur sehr gering lichtbeständig. Ein Fahrzeug von damals, sah selbst nach wenigen Wochen
den atmosspärischen Bedindungen ausgesetzt, lange nicht mehr so aus, als hätte es gerade die Werkshalle verlassen. Dazu brauche
ich bloß bei uns im Museum, Fahrzeugteile und deren Farben, jeweils von der Innen- und/oder Außenseite zu vergleichen. Keines der
sich heutzutage in einem Museum befindlichen Fahrzeuge ist seit '45 nicht mehrmals neu lackiert worden, hat also einige Farbschich-
ten drauf. Fahrzeuge welche jahrzehntelang im Freien gestanden sind, wie z.B. die auf'm Aberdeen Proving Ground, Maryland, USA,
... ging es besonders schlecht. Na jedenfalls hat die Farbe nichts mit der Originalfarbe (ab Werk) oder dem Farberscheinungsbild im
Einsatz zu tun. Auf Fotos welche auf Sammelstellen gemacht wurden, sah das Fahrzeug wieder ganz anders aus, kommt bloß darauf
an, wie lange es schon dort gestanden ist ...

Über dieses Thema haben sich aber schon dutzende Historiker und Buchautoren den Kopf zerbrochen ... also, wenn sich schon 'die
Gelehrten darüber streiten' .. können wir nur die heutigen Möglichkeiten der digitalen Fotographie zu Hilfe nehmen und Modelle aus
dem gleichen Blickwinkel, wie ein Fahrzeug auf einem Originalfoto zu fotografieren, das eigene Bild in S/W umzuwandeln und zu ver
gleichen. Den Rest entscheidet der Pinsel, die Airbrush, das vorhandene Farbsortiment ... oder man macht es, wie auch ich sehr oft,
nach dem Bauchgefühl

Noch was : ... baut man im Abstand von 10 Jahren, ein und dasselbe Modell, wird es immer anders aussehen. Aber egal wie das Er
gebnis dann wohl aussieht, Hauptsache ... es macht Spaß ... Aber üblicherweise kommt man mit der Zeit zu anderen Erkenntnissen !

In diesem Sinne - happy modelling
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 19:44   #59
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,375
Standard

Hallo,

Sorry wollte hier keine neue Farbdiskussion vom Zaun brechen, sondern nur erklären, dass mir der Trend die Fahrzeuge als fahrende Wracks darzustellen nicht gefällt. Dabei bin ich wohl wieder ins Schwafeln gekommen...
Bin halt ein Pedant

Gruß Christoph
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 20:44   #60
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard

Zitat:
Zitat von Holzi Beitrag anzeigen
... dass mir der Trend die Fahrzeuge als fahrende Wracks darzustellen nicht gefällt ...
Hallo Christoph

... ah geh '... der 312er und der 112er die ich gezeigt habe, sind aber doch pipi-fein und wahrlich keine Wracks. Schrott 'richtig' zu
bauen, ist eine Kunst ... die ich nicht kann und auch nie können werde. Meine Absicht war nicht Verschmutzung, Schäden, etc. son
dern lediglich das farbliche Erscheinungsbild ...

Wennst du dich erinnerst, haben wir das heuer bei der GoMo in Wien ja diskutiert, worin der Unterschied zwischen einem Sieger-
modell und z.B. meinen ... ist. Tja, ich arbeite daran ... Habe heute nen Jagdtiger begonnen, nur so als Zwischendurch um wieder
mal ne riesige Schachtel los zu werden ... und bin schon relativ weit, denn die großen Dinger flutschen ja nur so. Speziell, wenn
ich hier mal keinen Baubericht 'von Adam und Eva an', schreibe ... Aber wenn's an's PE-Vergolden geht, klinke ich mich ein ;-)

Schöne Grüsse
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.