Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärisches Spielzeug / Modellbau > Modellbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2015, 22:04   #21
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard

Hallo Christian

Wenn du dann später in die Verlegenheit kommst und ausgefallenere Dinge bauen willst, werden dich solche Kleinigkeiten, wie dieser winzige Gußfehler ... überhaupt
nicht mehr stören. Warum Dragon drei Teile für das Oberdeck des StuG benötigt ist auch leicht erklärbar : ... guck dir doch einfach den Detailreichtum eines (aktuellen)
Dragon Modells im Vergleich zu einem Tamiya Bausatz an ... Und ganz ehrlich, was da so aus der Schachtel kommt, ist doch erst die Basis für Scratch und Verfeinerun-
gen aller Art. Dein modellbauerischer Werdegang wird dich vielleicht auch in Berührung mit Resinteilen und/oder Vacu-Sachen führen. Da kommt noch so Einiges auf
dich zu ... und hoffentlich auch mal ne vernünftige Kamera, denn das Gebaute richtig zu präsentieren ist auch noch ne Disziplin, welche zu unserem Hobby ... aber ganz
fest
... dazu gehört

Schöne Grüsse
Roland

PS: ... bei der GoMo werde ich dich ein wenig ins Gebet nehmen ... aber das erwartest du dir ja hoffentlich auch ... ich hoffe, du kannst davon ein wenig profitieren
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 14:20   #22
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,375
Standard

Hallo Roland,

ich bin immer gern bereit von Profis zu lernen, von daher bin ich schon sehr gespannt auf unser Gespräch.

Mit Resinteilen hab ich schon Erfahrung von meinem Panzer IV her, wenns auch nur Ausrüstungsteile waren.... Vacu steht mir auch bald bevor, wenn ich mein Miniart Dio angehe...

Gruß Christoph

PS. Hier ein Detailfoto vom aktuellen Jagdpanzer IV lang von Tamiya...ich seh kaum Unterschiede: http://www.panzer-modell.de/ausgepac.../35340_13g.jpg

Geändert von Holzi (24.02.2015 um 14:23 Uhr)
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 14:28   #23
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,798
Standard

Zitat:
Zitat von Holzi Beitrag anzeigen

Vacu steht mir auch bald bevor, wenn ich mein Miniart Dio angehe...
Juhuuuuu...

das ist schön zu lesen.......

Bin ich mal gespannt, hattest es ja nicht geschafft zum Wettbewerb ......
Ich werd genau beobachten...

Gruß
Pfalzgraf 1
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 16:29   #24
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,375
Standard

Hallo,

ja..es is fürs nächste Projekt geplant, dass es wieder mal ein kleines Dio wird...

Gruß Christoph
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 14:35   #25
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,375
Standard

Hallo,

so, nach einer längeren Pause gings wieder ein bisschen weiter.
Hab die Inneneinrichtung zusammengebaut. Hier rutscht Dragon bei der Passgenauigkeit leider von "sehr gut" auf "gut" herunter. Grund wird wohl sein, dass die Teile (wie bei mir auch) später kaum noch zu sehen sein werden.

Enttäuscht war ich von der Kanone v.a. vom Rohr. Es is löblich, dass es in einem Stück gefertigt is, aber gerade dieses war das einzige Teil des Bausatzes an dem eine Formnaht war, die verschliffen werden mußte. Auch den Anguß mittig auf der Oberseite des Rohres zu platzieren, also an der Stelle die später am besten zu sehen ist, ist in meinen Augen ein konstruktiver Griff ins Klo (was is so schwer dran, die Angüße an die jeweiligen Enden zu setzen? Tamiya kann das schließlich auch)
Furchtbar is auch die Mündungsbremse. Hier gilt es den vorderen Teil extra anzukleben, wobei ein deutlicher Spalt bleibt, der Spachtelmasse benötigt (Da trösten auch die schönen filigranen Details nicht wirklich)
Mein Fazit dazu: Dragon is sehr bemüht und auf nem guten Weg, aber gerade hier solche Anfängerfehler zu fabrizieren, is fast unverzeihlich. Es scheint fast so, als hätten sie ne Abmachung mit den Zubehörherstellern für Kanonenrohre...

So jetzt noch schnell die Bilder

Gruß Christoph
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3113.JPG (176.0 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3116.JPG (158.0 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3117.JPG (151.8 KB, 11x aufgerufen)
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 17:15   #26
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard

Hallo Christoph

... bei den Stück würde ein Rohr von RB schon lohnen ... !
... das Innenleben wäre mir wurscht, weil ich ohnehin nur Luken dicht. Andernfalls gibt's tolle Sachen im Zubehör

Schöne Grüsse
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 21:00   #27
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,375
Standard

Hallo,

Das Innenleben is mir wurscht, hab nur das zusammengebaut, das ich brauch ums Rohr zu montieren.

Das Rohr kann sich in der Detailierung mit dem von Aber messen (das is noch nen Tick besser als RB, allerdings auch doppelt so teuer). Die Fehler am Bausatzteil sind so vermeidbar, dass dahinter Absicht stecken muß!!!

Gruß Christoph
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2015, 13:34   #28
pionier3008
MFF Experte für Stahlhelme
 
Benutzerbild von pionier3008
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 3,573
Standard

Hallo Christoph,

wie sieht es aus, gibt es schon neues Bildmaterial?

Grüße, Mario
__________________
Gedenkt denen die in fremder Erde ruhen!

Ich habe nie ein wildes Tier gesehen, was Selbstmitleid empfand. Ein Vogel der erfroren ist,
wird tot von seinem Ast fallen, ohne jemals Selbstmitleid empfunden zu haben.

Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.
pionier3008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 13:58   #29
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,375
Standard

Hallo,

Gestern wars soweit für die Hochzeit von Unter- und Oberwanne. Anfangs hatte ich ja bedenken, ob die 5Teile der Oberwanne auch zusammenpassen würden. Und tatsächlich, das Teil der Kasematte passte zwar vorne perfekt an die Bugplatte, aber hinten gings überhaupt nicht.... Hab ca ne halbe Std gedrückt und gepresst, aber es passte einfach nicht, war schon kurz davor das Ding gegen die Wand zu schmeißen...bis ich zufällig nen Blick in die Bauanleitung warf! Es lag nicht am Modell sondern am Modellbauer - ich hab doch glatt die beiden Ätzteile die unten an die Lüfter gehören an den genau verkehrten Kettenblechen montiert (Foto Teil MA5 bzw MA8), dadurch standen sie über und die Kasematte stand hinten an. Nach dem Verstauen der Säge und dem Abreißen der Teile passte alles perfekt! Ich hab jedenfalls gelernt, Rolands tipp zu beherzigen und das nächste Mal die Oberwanne zuerst zusammen zu bauen und dann erst zu detailieren.

Da ich mir bei der GoMo den Spielbergerband über die Sturmgeschütze geleistet hatte, fand ich auch nen kleinen Detailfehler am MG-Shutzschild. Dragon hat doch glatt den Handgriff zum Aufrichten des Schildes vergessen. Naja, ein Stück 0,5mm Draht und ne Zange hat das schnell gelöst - nach den schererein mit der Wanne war das Erholung pur... Auch der kleine Haken, von dem Dragon in der Anleitung behauptet, an ihm eird das Mg befestigt, dient eigentlich dazu, den Schild an der LaSch-Luke zu fixieren, damit er nicht wieder umfliegt.

Das Rohr hab ich nur mal hineingesteckt, denn vlt bringt mir der Osterhase ja doch ein Metallrohr, da mir die verschliffene Mündungsbremse zwar gelungen is, sie aber so viel Spiel am Rohrende hat, dass es spannend wird sie gerade zu montieren.

So Fotos...

Gruß Christoph
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3151.JPG (135.5 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3152.JPG (125.7 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3155.JPG (98.4 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3153.JPG (75.0 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3154.JPG (107.8 KB, 11x aufgerufen)
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 14:12   #30
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,617
Standard

Zitat:
Zitat von Holzi Beitrag anzeigen
... war schon kurz davor das Ding gegen die Wand zu schmeißen ...
Hallo Christoph

... das Gefühl kenne ich ... läßt sich aber als beste Lösung, ganz einfach überschlafen ! Warum glaubst du, dauern bei mir manche Projekte einfach ur-laaaaang !
Aber der Gesamtanblick (Bild 2) schaut schon einmal recht vielversprechend aus. Was meinst du mit "Rohrende" ... ich denk' mal das ist verschlußseitig. Versuche doch
mal, mit Body Putty auszufüttern ... oder mit Sekundenkleber, z.B. Papier oder dünne Folie um den Führungszapfen herum zu kleben ... dann wird's dicker und mit
dem Sekundenklebergel oder Uhu-Super-Alleskleber (gibt's beim BauMax um ca. EUR 4,50) ... wird's steinhart

Schöne Grüsse
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.