Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärisches Spielzeug / Modellbau > Modellbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2016, 18:12   #1
krunsch
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 143
Standard Anfänger: Revell Messerschmitt Bf109 G-10 1/48

Hallo zusammen,

ich hatte ja bereits im Airbrush Thread nach einem Set zum Starten gefragt. Da das Set nächste Woche ankommen wird, möchte ich nun den Rest besorgen und mit dem Modell aus dem Titel beginnen. Zunächst würde ich mir aber gerne noch einmal Rückmeldungen einholen ob alles so passt.

Für die Farben wollte ich die Revell Aqua Colors benutzen, hier stellt sich schon die Frage:
Soll ich Aqua Color Mix und Aqua Color Clean mit bestellen? Beides soll ja auch nur mit Wasser funktionieren.
Dann würde ich noch Masking-Tape in 3 und 10mm ordern, sind hier andere Breiten sinnvoller?
Und könnt ihr mir ein Pinselset empfehlen? Ein 00 Rotmarder ist noch vorhaden.

Viele Grüße
__________________

Suche: EK 2 L/16 und Mannschafts Jacken M36 und M42.
(Papier-)Nachlässe von Pionieren
krunsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2016, 23:48   #2
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,400
Standard

Hallo,

Es freut mich riesig, dich hier begrüßen zu dürfen. Bauberichte und Flugzeuge sind immer willkommen.

So, zu deinen Fragen: Aqua Colors sind in Ordnung..ich verwende die und Tamiya Acryls und fahre sehr gut damit. Das Aqua Color Clean is normales Isopropanol, aber das krieg ich nur schwer in ausreichender Menge, daher kauf ichs von Revell und es funktioniert gut zum AB reinigen. Ich nehms aber nur für trockene Farbe, feuchte Acryls einfach unter der Wasserleitung abwaschen. (dabei die AB zerlegen)
AC Mix kannst dir sparen. Kauf einfaches destilliertes Wasser für Bügeleisen, oder wenn dein Leitungswasser nicht zu kalkhaltig is, nimm das. Es funktioniert bei mir einwandfrei. Brauchst halt noch Farbgläser (gibts auch von Revell, aber andere verschließbare tuns auch) um darin die Farbe zu verdünnen und sie daraus dann in die AB zu füllen. Niemals im Farbnapf der AB mischen, lieber zu dicke Farbe wieder raus, AB mit Wasser durchspülen und frische verdünnte Farbe neu einfüllen. Das erspart ne sauerei und schont Nerven..zumindest bei mir..
Masking Tape kann ich nur von Tamiya empfehlen. Breiter is besser, hast doch sicher ein Stanleymesser und ein Lineal ums auf ner glatten Oberfläche zu uschneiden. (Ich nehm dafür ne Spiegelscherbe)
Pinsel nehm ich von Springer Pinsel (die grauen mit dem dreieckigen Griff) Stärke nach belieben. Ganz feine Pinsel hab ich auf der GoMo besorgt, sind von DaVinci glaub ich. Für Washes nehm ich die aus dem Revellset. Die sind billig und wenn sie durchs Terpentinersatz angegriffen werden, kauf ich einfach neue...Prinzipiell solltest dich mit den Pinselgrößen selber wohlfühlen beim Malen, das Gefühl kriegst mit der Zeit..

Wünsch dir nen guten Start fürs Modell. Wennst noch Fragen oder Unsicherheiten hast, helfen wir gern.

Gruß Christoph

Ps: Fotos sind immer begehrt, je mehr, desto gut..
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2016, 10:59   #3
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,741
Standard

Zitat:
Zitat von Holzi Beitrag anzeigen
... Das Aqua Color Clean is normales Isopropanol, aber das krieg ich nur schwer in ausreichender Menge ...
... dann gehst du in die Apotheke deines Vertrauens ... frägst danach ... und wenn's nicht lagernd ist, sollen die das bestellen ...
kostet üblicherweise EUR 15.- pro Liter ... und nicht um die EUR 5,- (Ladenpreis) pro 100 ml Fläschchen Aqua Color Clean von
Revell ... beim Sockelshop um günstige EUR 4,50 (gerade ergoogelt) zu kaufen

Bei www.medicalcorner24.com habe ich nach 3 Sekunden googeln ... zwei verschiedene Klassen gefunden :

Isopropanol 70% Literpreis EUR 11,- ... und gibt's in Gebinden bis 30 Liter !!!!!!!!!!!
Isopropanol 99,9% Literpreis EUR 13,- ... ebenfalls in mehreren Größen bis 30 Liter
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2016, 11:42   #4
krunsch
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 143
Standard

Danke für die Rückmeldung, mit dem Bericht werde ich wahrscheinlich nächstes Wochenende beginnen. Der wird sich allerdings hinziehen, da ich neben Arbeit und Renovierung noch Zeit finden muss.

Zitat:
Zitat von PK-Mann Beitrag anzeigen
Isopropanol 70% Literpreis EUR 11,- ... und gibt's in Gebinden bis 30 Liter !!!!!!!!!!!
Isopropanol 99,9% Literpreis EUR 13,- ... ebenfalls in mehreren Größen bis 30 Liter
Danke für den Tipp! Davon habe ich sogar noch einen 5L Kanister im Haus.
__________________

Suche: EK 2 L/16 und Mannschafts Jacken M36 und M42.
(Papier-)Nachlässe von Pionieren

Geändert von krunsch (12.06.2016 um 11:46 Uhr)
krunsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2016, 18:17   #5
krunsch
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 143
Standard

So, über die Woche verteilt ist nun alles eingetroffen bzw. wurde besorgt.
Es kann also losgehen.
P.S. keine Sorge wegen der Bildqualität für die nächsten Bilder werde ich eine Kamera nehmen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg start2.jpg (267.7 KB, 103x aufgerufen)
__________________

Suche: EK 2 L/16 und Mannschafts Jacken M36 und M42.
(Papier-)Nachlässe von Pionieren

Geändert von krunsch (16.06.2016 um 18:30 Uhr)
krunsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2016, 19:30   #6
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,400
Standard

Hallo,

dann steht einem fröhlichen Bastelwochenende ja nichts mehr im Wege!

Wünsche gutes Gelingen und freu mich schon auf den Bericht..

Gruß Christoph
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2016, 22:00   #7
krunsch
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 143
Standard

Vielen Dank, ich gehe davon aus das ich mir hier zwischen durch den ein oder anderen Tipp abholen werde(werden muss)
__________________

Suche: EK 2 L/16 und Mannschafts Jacken M36 und M42.
(Papier-)Nachlässe von Pionieren
krunsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 18:58   #8
krunsch
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 143
Standard

Heute habe ich das schlechte Wetter genutzt um anzufangen. Dabei bin ich schon auf das erste Problem gestoßen, auf dem Sitz war ein Gußabruck sowie andere Erhebungen. Ich habe versucht diese, so gut es ging, weg zu schleifen (siehe Bild 1 und 2). Sollte ich da noch weiter schleifen oder reicht das so? Dann habe ich mich noch an der Airbrush versucht und muss sagen das ich begeistert bin. Die Flächen sind um ein viel faches sauberer als ich das mit einem Pinsel je geschafft hätte. Ihr dürft mir aber verraten ob ich über die Flächen noch einmal drüber sprühen sollte oder die Deckkraft so gut genug ist. Auf einem Teil war auch eine schwarze Schrift diese scheint nicht mehr durch. Ich muss
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sitz_1.jpg (57.8 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg sitz_2.JPG (55.6 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg site_2.JPG (278.2 KB, 49x aufgerufen)
__________________

Suche: EK 2 L/16 und Mannschafts Jacken M36 und M42.
(Papier-)Nachlässe von Pionieren
krunsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 00:15   #9
Holzi
 
Benutzerbild von Holzi
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1,400
Standard

Hallo,

Schleifen passt soweit. Kenn mich bei Flugzeugen nicht so gut aus, aber wenns ungefähr so aussieht, wie auf Originalfotos, dann is es Ok... einen Teil verdeckt dann noch die Bemalung und beim Sitz kommen ja auch noch Gurte dran..

Lackierung is gut gelungen.. du merkst eh, ob du nochmal drüber musst oder nicht, wenn man noch den Kunststoff bzw in deinem Fall die schwarze Schrift durchscheinen sieht, dann hättest noch ne Lage gebraucht... aja und in dem Fall solltest warten, bis die erste Farbschicht wirklich trocken is (bei Acryls ca 2h), andernfalls kanns passieren, dass du die erste Farbschicht mit wegpustest und sich Wellen bilden... ich weiß, dass es manchmal verlockend is nochmal schnell drüber zu sprühen, weils noch nicht ganz passt, aber man sollte diesem Drang widerstehen..
Falls es doch mal passiert, haben Acryls den Vorteil, dass Isopropanol den Kunststoff nicht anlöst. Man kann also das ganze Teil recht einfach damit abwaschen...

Alles in allem find ich, dass dir ein guter Start gelungen ist und wünsch dir weiter viel Erfolg...

Gruß Christoph
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 15:14   #10
krunsch
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 143
Standard

Zitat:
Zitat von Holzi Beitrag anzeigen
Alles in allem find ich, dass dir ein guter Start gelungen ist und wünsch dir weiter viel Erfolg...
Vielen Dank.

Gestern Abend habe ich noch die Flügel geklebt. Heute morgen habe ich dann entdeckt das sich dabei ein paar Spalten zwischen den Teilen gebildet haben. Diese habe ich gespachtelt und anschließend abgeschliffen. Da ich noch schwarze Farbe übrig hatte habe ich bereits die Stöße geschwärzt (habe ich hier schon in ein paar Bauberichten gesehen).

Danach habe ich noch die Fahrrwerksschächte sowie Cockpit und Radaufhängungen lackiert. Nachdem die Farbe trocken war, habe ich gesehen das an den Radaufhängungen einiges an Graten ist die ich jetzt noch runter schleifen werde.
Am Cockpit waren vorne ebenfalls Kratzer und Erhebungen, diese habe ich zu nächst geschliffen und anschließend gespachtelt. Den Spachtel hatte ich mir gestern noch gekauft, hat sich wie man sieht schon gelohnt.
Also muss ich jetzt einiges noch einmal lackieren, aber das gehört wohl dazu und da mir das airbrushen Spaß macht ist es auch nicht schlimm.
Bilder vom Ausgangszustand habe ich leider vergessen.

Da ich das Decal für das Instrumentenbrett auftragen muss bevor ich das Cockpit zusammenklebe habe ich mir heute noch die Emsal Voll-Glanz Boden-Pflege gekauft. Hat hier schon jemand Erfahrung damit gemacht? Habe in ein paar Foren gelesen das viele eine Glanz Boden-Pflege als Grundierung für Decals nutzen.

P.S. Gibt es irgendwo einen Decal Satz mit einem geteilten Hoheheitsabzeichen (wie bei Tamiya Bausätzen glaube ich)? Revell legt die ja leider nicht bei.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 3-1.JPG (258.6 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3-2.JPG (241.4 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3-3.JPG (120.2 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3-4.JPG (63.6 KB, 19x aufgerufen)
__________________

Suche: EK 2 L/16 und Mannschafts Jacken M36 und M42.
(Papier-)Nachlässe von Pionieren
krunsch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.